Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Abriss des Opel-Werks schafft Platz für Neues

Nach und nach verwandelt sich ein großer Teil der Fertigungsgebäude in meterhohe Schuttberge.

Abriss des Opel-Werks schafft Platz für Neues

Spektakuläre Luftaufnahmen

Seit Monaten laufen die Abrissarbeiten am Bochumer Opel-Werk auf Hochtouren. Die Schutthaufen türmen sich meterhoch, wie klaffende Wunden wirken die zerpflückten Gebäude. Spektakuläre Luftaufnahmen zeigen, wie langsam die riesigen Bagger aus der Gegenwart Vergangenheit machen.

Bochum

, 09.06.2015

Von der Wittener Straße im Bochumer Stadtteil Laer aus wirkt das ehemalige Opel-Werk 1 wie ein Schlachtfeld. Hier machen Abrissbagger seit Anfang März die alte Lackiererei sowie den dazu gehörende ehemals 100 Meter hohen Schornstein dem Erdboden gleich.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige