Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

2007 schloss mit erfreulichen Zahlen

2007 schloss mit erfreulichen Zahlen

Ahaus Hans-Georg Althoff Er kommt spät, ist aber dafür umso erfreulicher: Der Entwurf des Jahresabschlusses 2007 der städtischen Finanzen glänzte am Mittwochabend mit guten Zahlen. Normalerweise wird der Entwurf bereits im Frühjahr vorgelegt. Die Verzögerung erklärte Kämmerer (Foto) mit der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) und damit verbundenen EDV-Problemen. Dafür gab es aber keine Probleme mit der Liquidität. Das ist vor allem den mit 44 Millionen Euro unerwartet hoch ausgefallenen Steuereinnahmen zu verdanken. Allein die Gewerbesteuer spülte 9,3 Millionen Euro mehr als geplant ins Stadtsäckel. "Das kann aber für die Folgejahre nicht so erwartet werden", mahnte der Kämmerer. Auf die geplante Kreditaufnahme in Höhe von vier Millionen Euro konnte weitgehend verzichtet werden. Zwei Millionen Euro Schulden wurden wie geplant getilgt. "So gute Zahlen hören wir selten", freute sich Bürgermeister Felix Büter. Im Februar nimmt der Rechnungsprüfungsausschuss den Entwurf des Jahresabschlusses unter die Lupe, bevor ihn der Rat endgültig verabschiedet. gro

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handwerk- und Gewerbetage in Alstätte

WM-Bus bei der Alstätter Gewerbeschau

Alstätte 52 Aussteller präsentierten sich bei den Handwerk- und Gewerbetagen in Alstätte. Für Fußball-Fans gab es ein ganz besonderes Angebot.mehr...

Richard David Precht auf der Pushcon in Ahaus

Precht: Kein Anlass zu Pessimismus

Ahaus Richard David Precht hat bei der Pushcon seine Ideen zur Zukunft der Arbeit vorgestellt. Die sind überraschend skeptisch, doch kein Anlass zu Pessimismus.mehr...

Unfall auf dem Kusenhook in Ahaus

Alkoholfahrt endet an einer Straßenlaterne

Ahaus Ein betrunkener 18-jähriger Fahranfänger ist am Sonntagmorgen auf dem Kusenhook in Ahaus von der Straße abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. mehr...

Chor „Once Again“ singt beim Katholikentag

Messe für den Frieden

Ahaus Der Chor „Once Again“ aus Ahaus singt die „Mass for Peace“ von Karl Jenkins auf dem Katholikentag in Münster. Die Pfarrgemeinde St. Marien bietet weiteren Interessierten Mitfahrgelegenheiten mit dem Bus an.mehr...

Ranga Yogeshwar bei der Pushcon

Jeder wird zum Sender

Ahaus Ranga Yogeshwar zog auf der Pushcon bei Tobit die Massen an. Sein Streifzug durch die Innovationen der Menschheit warf auch aktuelle Fragen auf.mehr...

Erste Brandmeisteranwärterin bei Ahauser Feuerwehr

Für Jennifer Norgall geht ein Traum in Erfüllung

Ahaus Jennifer Norgall ist die erste Brandmeisteranwärterin bei der Feuer- und Rettungswache in Ahaus. Jetzt steht sie vor ihrem ersten 24-Stunden-Dienst.mehr...