Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Agrarmesse heißt nun "pro"

Ahaus Über 200 Unternehmen haben sich bereits für die regionale Fachmesse "pro", die am 4. und 5. April in Ottenstein (Karpaten) stattfinden soll, angemeldet.

Dieses Zwischenfazit zogen jetzt die zufriedenen Organisatoren der Ellerkamp Niemeier GmbH aus Ahaus. "In den kommenden Wochen werden die Standgrößen festlegt. Weitere 120 Betriebe haben großes Interesse bekundet und entscheiden sich auch bis zum Ende des Jahres, so dass der gewünschten Erweiterung auf über 300 Aussteller nicht mehr viel im Wege steht", berichtet Hermann Niemeier (Foto).

Vor allem die Neuausrichtung der Messe, die nun nicht mehr unter dem Namen "Agrarschau Karpaten" läuft und die Konzentration auf die Kernthemen "Agrar", "Energie", "Tourismus", "Handwerk" und "Garten" sei bei vielen Ausstellern gut angekommen.

Insbesondere die Aussage "Willkommen im Münsterland" habe viele Firmen aus der Region zu einer Teilnahme bewogen, so Niemeier.

Energie im Fokus

Nach Angaben der Veranstalter wollen gerade Betriebe aus dem Handwerk und der Energiebranche die neue Ausrichtung nutzen, um direkt vor Ort für Energieeinsparung und erneuerbare Energien zu werben.

Als fünfter Ausstellungsschwerpunkt ist nun das Thema "Garten" hinzugekommen. "Garten - und Landschaftsbauer möchten wir durch eine zusätzliche Messefläche ebenfalls die Möglichkeit geben, sich einer großen Besuchermenge zu präsentieren."

Der vorläufige Anmeldeschluss für die Aussteller wird der 31. Dezember 2008 sein. Bis dahin können sich alle Unternehmen aus den Bereichen Agrar, Energie, Handwerk, Tourismus und Garten noch beim Team Karpaten über eine Teilnahmemöglichkeit informieren. www.pro-karpaten.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ranga Yogeshwar bei der Pushcon

Jeder wird zum Sender

Ahaus Ranga Yogeshwar zog auf der Pushcon bei Tobit die Massen an. Sein Streifzug durch die Innovationen der Menschheit warf auch aktuelle Fragen auf.mehr...

Erste Brandmeisteranwärterin bei Ahauser Feuerwehr

Für Jennifer Norgall geht ein Traum in Erfüllung

Ahaus Jennifer Norgall ist die erste Brandmeisteranwärterin bei der Feuer- und Rettungswache in Ahaus. Jetzt steht sie vor ihrem ersten 24-Stunden-Dienst.mehr...

Vermisster Mann wieder aufgetaucht

Polizei findet vermissten Mann aus Dortmund wieder

Dortmund Der vermisste Mann aus Dortmund, der am Dienstagabend verschwunden war, ist wieder aufgetaucht. Eine Polizeistreife hatte den 58-jährigen in Dortmund-Hombruch am Mittwochvormittag unversehrt aufgefunden und zurück ins Pflegeheim gebracht.mehr...

Gronauerin verliert Kontrolle über Fahrzeug

Unfall auf Ottensteiner Damm geht glimpflich aus

Ahaus Auf dem Ottensteiner Damm ist am Mittwochmorgen zu einem Unfall gekommen. Eine 34-jährige Gronauerin verlor in Höhe des Ahauser Land- und Golfhotels die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die Frau blieb unverletzt.mehr...

Historische Postkarten aus sechs Orten

So sah unsere Heimat früher aus

Ahaus Viele Jahrzehnte wurde auf Ansichtskarten ein Stück Heimat in die Welt geschickt. Heute gibt es sie zwar auch noch, doch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto ist im nächsten Moment schon beim Empfänger. Aus der Zeit, als Postkarten noch „in“ waren, stammen die Motive, die unsere Redaktion für eine Serie zusammengestellt hat.mehr...