Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Applaus für intensive Arbeit

Heek Zahlreiche sehr gute und gute Prüfungen legten die Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker am vergangenen Wochenende bei den D1- und D2- Prüfungen des Volksmusikerbundes NRW, Kreisgruppe Borken vor dem Prüfungsausschuss in der Bischof Martin Grundschule in Nienborg ab.

Applaus für intensive Arbeit

<p>Die Lehrgangsteilnehmer bewältigten die Prüfungen mit Bravour. Darüber freuten sich auch die Dozenten und Kreisdirigentin Vera Lammers (l.) Mensing</p>

In vier Arbeitsphasen hatten Kristin Büter (Theorie, Querflöte und Saxophon), Marco Schüpmann (Blech), Matthias Töns (Klarinetten) und Rüdiger Wolbeck (Schlagzeug) unter der Gesamtleitung von Kreisdirigentin Vera Lammers und Jana Rosery - beide aus Nienborg - die Teilnehmer auf die theoretische und praktische Prüfung vorbereitet.

Zu den Inhalten gehörten Tonleitern, Volkslieder, Vortragsstücke, ein Blattspiel und ein Ensemblespiel. Mit den Lehrgängen wird das Instrumentalspiel verbessert, die musikalische Erfahrung erweitert und die entsprechende Leistungsstufe D1 und D2 erreicht. Dem Prüfungsausschuss gehörten Wilfried Haupt, Vera Lammers, Marco Schüpmann und Matthias Töns an. So zeigte sich Vera Lammers mit den in der Prüfung gezeigten Ergebnissen sehr zufrieden, die auch auf ein intensives Selbststudium der motivierten Musiker zurückzuführen seien. Bei der Übergabe der Zeugnisse und der Anstecknadeln in Silber (D 2) und Bronze (D1) präsentierten die Lehrgangsteilnehmer mit ihren Dozenten auf ihren Instrumenten die wohlklingenden Ergebnisse ihrer intensiven Arbeit und ernteten für ihre Darbietungen den verdienten Applaus der zahlreichen Zuhörer.

Vera Lammers weist darauf hin, dass der Volksmusikerbund im Frühjahr 2008 einen D2- und im Herbst des kommenden Jahres einen D1-Lehrgang anbieten wird. Zudem wird Ende 2008, Anfang 2009 in den Räumen der Landesmusikakademie NRW ein D3-Lehrgang auf dem Programm stehen. Lehrgangsausschreibungen und Informationen über den Volksmusikerbund NRW, Kreisgruppe Borken, der Dachorganisation von Musikvereinigungen wie Blasorchester, Spielmannszzg und anderen Ensemble ist, sind im Internet zu finden. men www.vmb-borken.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hundekot in Ahaus sorgt für Ärger

Schülergruppe schreibt Brief an die Bürgermeisterin

Ahaus. 27 Hundehaufen zählte eine Schülergruppe aus Epe auf dem Weg vom Ahauser Bahnhof zum Schulmuseum am Schloss. Dabei ist klar geregelt, wer für die Beseitigung des Hundekots zuständig ist.mehr...

Glasfaserausbau kann starten

15 Millionen Euro für den Außenbereich

Ahaus Die Stadtwerke Ahaus haben den Zuschlag zum Bau und Betrieb der Glasfasernetze im Außenbereich erhalten. Potenzielle Kunden dürfen sich freuen.mehr...

Atommüll aus Gorleben soll nach Ahaus

Weiterer radioaktiver Abfall zur Lagerung nach Ahaus

Ahaus Bis Mitte 2019 muss das Abfalllager in Gorleben geräumt sein. 584 Fässer mit radioaktivem Abfall könnten in Ahaus eingelagert werden. Der Sprecher der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ ist entsetzt.mehr...

Millionen für Breitbandförderung

Schnelles Internet kommt nach Ahaus, Heek und Legden

Legden/Heek/Ahaus Manchmal fahren die Bürgermeister der Region gerne nach Düsseldorf. Vor allem, wenn es um einige Millionen Euro geht.mehr...

Grill-Youtuber aus Ahaus

Tausende schauen Rolf Elsebusch beim Grillen zu

AHAUS Rolf Elsebusch aus Ahaus ist begeisterter Griller und entwickelt kreative Rezepte. Wenn er im Garten am Grill steht, schauen Tausende im Internet zu.mehr...