Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hubschrauber-Einsatz

Bei Unfall eingeklemmt - Autofahrer in Lebensgefahr

HEEK Bei einem Unfall auf der ehemaligen B70 in Höhe der Autobahnauffahrt bei Heek ist am Mittwoch ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Ein Laster war mit einem Auto zusammengestoßen. Die Straße blieb bis in die Abendstunden gesperrt.

/
Aufwändig gestalteten sich die Bergungsarbeiten, auch nachdem das Dach des Autos entfernt war.

Aufwändig gestalteten sich die Bergungsarbeiten, auch nachdem das Dach des Autos entfernt war.

Aufwändig gestalteten sich die Bergungsarbeiten, auch nachdem das Dach des Autos entfernt war.

Der Rettungshubschrauber landete direkt auf der voll gesperrten B70.

Der Rettungshubschrauber landete direkt auf der voll gesperrten B70.

Ein 63-jähriger LKW-Fahrer aus Ahaus wollte mit seinem Fahrzeug von der Autobahn 31 aus in das Gewerbegebiet Heek-West fahren und kollidierte beim Überqueren der Straße mit dem PKW eines 49-jährigen Gronauers, der von Ahaus in Richtung Heek unterwegs war. Das Auto prallte gegen das LKW-Fahrerhaus und schleuderte nach rechts in die Einfahrt zum Gewerbegebiet Heek-West. Die Heeker Feuerwehr musste den lebensgefährlich verletzten Fahrer unter Einsatz der Rettungsschere befreien und das Dach des Autos entfernen. Auch der bereits eingetroffene Rettungshubschrauber musste warten, bis die Bergung unter laufender notärztlicher Versorgung gelang. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Einbürgerungstest

Von Nervosität keine Spur

Ahaus/vreden Wer deutscher Staatsbürger werden möchte, muss seine Eignung in einem Einbürgerungstest nachweisen. Wir haben zwei Kandidaten dabei begleitet.mehr...

Tödlicher Unfall am Vredener Dyk

35-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall 

Ahaus Bei einem Verkehrsunfall auf dem Vredener Dyk ist am Sonntagabend ein 35-Jähriger tödlich verletzt worden. Er war Beifahrer in einem Auto, das aus bislang unklarer Ursache gegen einen Baum prallte. mehr...

Polizei kontrolliert Autofahrer

Drogen im Blut und in der Jacke

Ahaus Drogen fanden Polizeibeamten bei einem 21-jährigen Autofahrer aus Ahaus. Als sie ihn am Freitag gegen 17 Uhr auf dem Ammelner Weg kontrollierten, ergaben sich Hinweise darauf, dass der 21-Jährige Drogen konsumiert hatte. Zudem entdeckten die Beamten in seiner Jacke geringe Mengen Marihuana und Haschisch.mehr...

Menschen übernehmen Aufgaben von Schafen

Freiwillige Helfer in der Heide im Dienste der Natur

Ahaus Zwei Länder und eine Natur: Gemeinsam übernahmen viele Helfer in der Heidelandschaft eine Aufgabe, die früher von Schafen erfüllt wurde. Aber nicht mit Sägen und Scheren wie die Menschen.mehr...

Die letzte Videothek von Ahaus

Filme verleihen aus Leidenschaft

Ahaus Die Anzahl der Videotheken in Deutschland geht seit Jahren drastisch zurück. In Ahaus ist der „Videopalast“ die letzte Anlaufstelle für Fans des traditionellen Filmverleihs auf der Silberscheibe.mehr...

Neue Leiterin der Suchtberatungsstelle in Ahaus

Helena Sieniawski möchte Suchterkrankten Kraft geben

Ahaus Helena Sieniawski ist die neue Leiterin der Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes für die Dekanate Ahaus und Vreden. In ihrer Arbeit macht ein Suchtmittel besondere Sorgen, weil es gesellschaftlich anerkannt ist.mehr...