Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Burgstürmer singen und tanzen mit NRW-Hilfe

Ottenstein Die Landesregierung will die künstlerisch-kulturelle Bildung in Schulen mit zusätzlichen Projekten stärken. Davon profitiert jetzt auch die Offene Ganztagsschule in Ottenstein.

"Künstlerische Aktivität und kulturelle Bildung sind wichtig für die Entwicklung von jungen Menschen: für eine differenzierte Wahrnehmung, Ausdrucksvermögen, die Ausbildung einer ästhetischen Intelligenz und schließlich für die Gestaltung des Lebens insgesamt", weiß Gertrud Vennemann, Leiterin der Offenen Ganztagsschule in Ottenstein ("Die Burgstürmer"). Sie hat Fördermittel für zwei Projekte beantragt und bewilligt bekommen.

Das erste Projekt: "Gründung und Aufbau eines Bläserensembles". Daran nehmen 14 Kinder teil. Die Musiklehrerin Sabine Fröhlich führt die Jungen und Mädchen durch das Erlernen eines Instrumentes an die Musik heran und übt das Zusammenspiel in einem Ensemble. Später können die Kinder in den örtlichen Musikverein integriert werden.

Im zweiten Projekt, "Let's dance", bietet die Tanzlehrerin und Tanzpädagogin Monika Pacho von der Clubtanzschule Büscher-Schäfer mit Tänzen, Spiel und Spaß die Chance zu einer gesunden ganzheitlichen Entwicklung. Neun Kinder werden dort bei altersgerechter Musik zu Bewegung motiviert.

Die ersten öffentlichen Auftritte sind schon im Dezember im Wessumer Altenheim und bei Weihnachtsfeiern der Caritas und der Seniorengemeinschaft in Otten- stein.

www.kultur.nrw.de/de/ landesprogramm_kultur_schule.html

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Chor „Once Again“ singt beim Katholikentag

Messe für den Frieden

Ahaus Der Chor „Once Again“ aus Ahaus singt die „Mass for Peace“ von Karl Jenkins auf dem Katholikentag in Münster. Die Pfarrgemeinde St. Marien bietet weiteren Interessierten Mitfahrgelegenheiten mit dem Bus an.mehr...

Ranga Yogeshwar bei der Pushcon

Jeder wird zum Sender

Ahaus Ranga Yogeshwar zog auf der Pushcon bei Tobit die Massen an. Sein Streifzug durch die Innovationen der Menschheit warf auch aktuelle Fragen auf.mehr...

Erste Brandmeisteranwärterin bei Ahauser Feuerwehr

Für Jennifer Norgall geht ein Traum in Erfüllung

Ahaus Jennifer Norgall ist die erste Brandmeisteranwärterin bei der Feuer- und Rettungswache in Ahaus. Jetzt steht sie vor ihrem ersten 24-Stunden-Dienst.mehr...

Vermisster Mann wieder aufgetaucht

Polizei findet vermissten Mann aus Dortmund wieder

Dortmund Der vermisste Mann aus Dortmund, der am Dienstagabend verschwunden war, ist wieder aufgetaucht. Eine Polizeistreife hatte den 58-jährigen in Dortmund-Hombruch am Mittwochvormittag unversehrt aufgefunden und zurück ins Pflegeheim gebracht.mehr...

Gronauerin verliert Kontrolle über Fahrzeug

Unfall auf Ottensteiner Damm geht glimpflich aus

Ahaus Auf dem Ottensteiner Damm ist am Mittwochmorgen zu einem Unfall gekommen. Eine 34-jährige Gronauerin verlor in Höhe des Ahauser Land- und Golfhotels die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die Frau blieb unverletzt.mehr...

Historische Postkarten aus sechs Orten

So sah unsere Heimat früher aus

Ahaus Viele Jahrzehnte wurde auf Ansichtskarten ein Stück Heimat in die Welt geschickt. Heute gibt es sie zwar auch noch, doch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto ist im nächsten Moment schon beim Empfänger. Aus der Zeit, als Postkarten noch „in“ waren, stammen die Motive, die unsere Redaktion für eine Serie zusammengestellt hat.mehr...