Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mamma-Mia-Festival kommt ganz groß raus

Fünf Sterne Deluxe beim Festival im Ahauser Kombibad

Ahaus. Das Mamma-Mia-Festival am Kombibad mausert sich weiter: Mit dabei sind Fünf Sterne Deluxe, Judith Holofernes und Deine Freunde. Und noch viele andere.

/
Monsters_of_Liedermaching_CreditsFabianTimm_previe
„Monsters of Liedermaching“ sind dabei beim Mamma-Mia-Festival.

Foto: FabianTimm previe

judithholofernes_pressefoto6_fotograf_marcosensche
Judith Holofernes von der Band „Wir sind Helden“ tritt beim Mamma-Mia-Festival auf.

Foto: Marcosensche

SimonJan_Halleluja_Presse_2_Michael_J_Ruettger-1_p
Simon und Jan - himmlische Musik bei Mamma Mia?

Foto: Michael J. Ruettger

Die Besetzung für das Mamma-Mia-Open-Air steht und verspricht ein hochkarätiges Festivalwochenende am 17. und 18. August (Beginn am Freitag um 17.30 Uhr, am Samstag um 13.30 Uhr) im Kombibad Aquahaus, Unterortwick 32.

Namen wie Fünf Sterne Deluxe, Judith Holofernes, Christian Steiffen und die Helden der Kinderzimmer „Deine Freunde“ sind nur die Highlights. „Wir haben das Feedback der Besucher der letzten Jahre ernst genommen und für dieses Jahr auch Künstler verpflichtet, die bekannter sind“, erläuterte Georg Kirschner von der Musikerinitiative Ahaus (MIA). Mit dabei sind:

  • Fünf Sterne Delux mit norddeutschem Hip Hop. Ihre Songs wie „Die Leude“, „Dein Herz schlägt schneller“ sind Ohrwürmer.
  • Christian Steiffen,der „Arbeiter der Liebe“ kommt mit seinen poppigen Songs wie „Ich fühl mich Disco“ und sorgt für Stimmung (Auftritt am Freitag, 17. August).
  • Judith Holofernes, Sängerin der Band „Wir sind Helden“ ist seit einigen Jahren solo unterwegs. Mit ihrem neuen Album „Ich bin das Chaos“ kommt sie nach Ahaus.
  • Deine Freunde,die Band für das junge Publikum lässt die Kids und auch Ältere vor der Bühne nicht still stehen.
  • Chefbosshaben die Power aus Hamburg mit Hip Hop in der Musik und im Tanz vereint auf der Bühne.
  • Who killed Bruce Lee sind vielversprechende Newcomer aus dem Libanon mit gitarrenlastigem und energetischem Rock.
  • The Sazerac Swingers stehen für New Orleans Jazz aus Westfalen und bringen auch eine sommerliche Swing- und Jazzeinlage auf die Bühne.
  • Pan, Gewinner des Jury-Preises im Newcomer Wettbewerb „Local Heroes“, spielen Indie-Pop aus Westfalen.
  • Seal of Senses,die Rockband aus Ahaus, bringt härtere Klänge auf das Festival.
  • Bernd Begemann, Begründer der Hamburger Schule, ist Liedermacher der ersten Stunde in Deutschland. Sein neues Album „Die Stadt und das Mädchen“ erschien Anfang des Jahres.
  • Simon & Jan werden gefeiert als „runderneuerte Liedermacher“, ihre Videos im Netz werden hunderttausendfach geklickt. Sie sind Träger des Prix Pantheon und des deutschen Kleinkunstpreises (Auftritt am Freitag, 17. August).
  • Monsters of Liedermaching, Deutschlands erste Liedermacherband, gehen auf große Reise mit ihrem neuen Album „Für Alle“ (Auftritt am Freitag, 17. August).

Außerdem bietet das Mamma-Mia sein gewohnt besonders Flair mit Chill-Out-Zones zum Verweilen, gratis Zugang zum Wellenbad (mit Festivalticket), Festivalfood und eine einladende Cocktail-Lounge und eine Kidz-Area für die Kleinsten. „Das Festival soll auch weiterhin für Familien sein“, erklärt Eva Vehring der Musikerinitiative Ahaus. „Wir freuen uns, mit Deine Freunde die angesagteste Kinderband des Sommers zu uns holen zu können.“

Jugendticket (13 bis 17 Jahre) für Freitag: 19 Euro

Jugendticket für Samstag: 19 Euro

Tagesticket Erwachsene für Freitag: 39 Euro

Tagesticket für Samstag: 55 Euro

Kombiticket für Freitag und Samstag: 69 Euro

Kinder bis einschließlich zwölf Jahre: Eintritt frei

Vorverkaufstellen: Tickets gibt es in Ahaus im Aquahaus, Unterortwick 32, bei Ahaus Marketing & Touristik, Oldenkottplatz 2, im Café Muse, Bahnhofstraße 4, sowie online. www.mammamiafestival.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Brandmeisteranwärterin bei Ahauser Feuerwehr

Für Jennifer Norgall geht ein Traum in Erfüllung

Ahaus Jennifer Norgall ist die erste Brandmeisteranwärterin bei der Feuer- und Rettungswache in Ahaus. Jetzt steht sie vor ihrem ersten 24-Stunden-Dienst.mehr...

Vermisster Mann wieder aufgetaucht

Polizei findet vermissten Mann aus Dortmund wieder

Dortmund Der vermisste Mann aus Dortmund, der am Dienstagabend verschwunden war, ist wieder aufgetaucht. Eine Polizeistreife hatte den 58-jährigen in Dortmund-Hombruch am Mittwochvormittag unversehrt aufgefunden und zurück ins Pflegeheim gebracht.mehr...

Gronauerin verliert Kontrolle über Fahrzeug

Unfall auf Ottensteiner Damm geht glimpflich aus

Ahaus Auf dem Ottensteiner Damm ist am Mittwochmorgen zu einem Unfall gekommen. Eine 34-jährige Gronauerin verlor in Höhe des Ahauser Land- und Golfhotels die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die Frau blieb unverletzt.mehr...

Historische Postkarten aus sechs Orten

So sah unsere Heimat früher aus

Ahaus Viele Jahrzehnte wurde auf Ansichtskarten ein Stück Heimat in die Welt geschickt. Heute gibt es sie zwar auch noch, doch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto ist im nächsten Moment schon beim Empfänger. Aus der Zeit, als Postkarten noch „in“ waren, stammen die Motive, die unsere Redaktion für eine Serie zusammengestellt hat.mehr...

Ahauser am Domhof zusammengeschlagen

Mindestens drei Täter beteiligt

Ahaus Ein 33-jähriger Ahauser meldete sich am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr bei der Polizei und gab an, wenige Minuten zuvor im Bereich der Tiefgaragenzufahrt am Domhof von drei oder mehr Männern zusammengeschlagen worden zu sein.mehr...