Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jeder, so gut er kann

Jeder, so gut er kann

<p>Statt schneller, weiter, höher gilt beim Sportabzeichenwettbewerb eher: Jeder, so gut er kann. MLZ-Foto Bütterhoff</p>

Ahaus Ein Sportabzeichen am Abschlusstag der Olympische Spiele zu erringen, dazu gab es für die Nichtprofis im Sport beim großen Aktionstag im Ahauser Stadtpark Gelegenheit. Jeder konnte mitmachen oder sich auch etwas weniger sportlich am bunten Rahmenprogramm erfreuen.

Ganze Familien stellten sich dazu ein - eine kam sogar aus Kanada: Marie-Theres Temming mit ihren beiden Kindern nebst Ehegatten, die auf Familienbesuch in Ahaus weilten, sprangen so weit und so hoch wie es ging, liefen so schnell wie selten und machten sich auch nicht bange vor dem Kugelstoßen auf dem Sportplatz am Stadtpark. Wer dann noch das Schwimmen in den Wettbewerb mit aufnehmen lassen wollte, musste dazu aber ins Hallenbad oder nach Alstätte ins Freibad fahren. Dennoch: In diesem Jahr wird gehofft, dass nach dem 15. Oktober mehr als 1000 Sportabzeichen vergeben werden können, denn so lange haben Interessierte noch Zeit, die Disziplinen zu absolvieren. Preise im Gesamtwert von 15 000 Euro, die von der Firma Mega Company gesponsert werden, winken den Teilnehmern.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sprengung bereitet Windraddemontage in Ahaus vor

Explosion kappt Drahtseile - Anlage wird neu aufgebaut

Ahaus Die durch ein Feuer beschädigte Windkraftanlage in Quantwick wird demontiert und neu errichtet. Mit zwei gezielten Explosionen wurden am Dienstag im Turminneren zwei Drahtseile gekappt.mehr...

Einbürgerungstest

Von Nervosität keine Spur

Ahaus/vreden Wer deutscher Staatsbürger werden möchte, muss seine Eignung in einem Einbürgerungstest nachweisen. Wir haben zwei Kandidaten dabei begleitet.mehr...

Tödlicher Unfall am Vredener Dyk

35-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall 

Ahaus Bei einem Verkehrsunfall auf dem Vredener Dyk ist am Sonntagabend ein 35-Jähriger tödlich verletzt worden. Er war Beifahrer in einem Auto, das aus bislang unklarer Ursache gegen einen Baum prallte. mehr...

Polizei kontrolliert Autofahrer

Drogen im Blut und in der Jacke

Ahaus Drogen fanden Polizeibeamten bei einem 21-jährigen Autofahrer aus Ahaus. Als sie ihn am Freitag gegen 17 Uhr auf dem Ammelner Weg kontrollierten, ergaben sich Hinweise darauf, dass der 21-Jährige Drogen konsumiert hatte. Zudem entdeckten die Beamten in seiner Jacke geringe Mengen Marihuana und Haschisch.mehr...

Menschen übernehmen Aufgaben von Schafen

Freiwillige Helfer in der Heide im Dienste der Natur

Ahaus Zwei Länder und eine Natur: Gemeinsam übernahmen viele Helfer in der Heidelandschaft eine Aufgabe, die früher von Schafen erfüllt wurde. Aber nicht mit Sägen und Scheren wie die Menschen.mehr...

Die letzte Videothek von Ahaus

Filme verleihen aus Leidenschaft

Ahaus Die Anzahl der Videotheken in Deutschland geht seit Jahren drastisch zurück. In Ahaus ist der „Videopalast“ die letzte Anlaufstelle für Fans des traditionellen Filmverleihs auf der Silberscheibe.mehr...