Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Kinderfest beim Musiksommer

Das Kinderfest am Sonntag ist ein Höhepunkt im Musiksommer. So viel wird selten gelacht, gespielt und getanzt rund um das Barockschloss.

/
Clemens am Keyboard.
Clemens am Keyboard.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Zusammen Mit seinem Musiker-Kollegen Clemens sorgt Detlev Jöcker für Stimmung auf der Bühne.
Zusammen Mit seinem Musiker-Kollegen Clemens sorgt Detlev Jöcker für Stimmung auf der Bühne.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Stimmung! Detlev Jöcker begeistert die Kids.
Stimmung! Detlev Jöcker begeistert die Kids.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Auf Papas Arm das erste große Konzert des Lebens zu verfolgen, genossen viele Kinder.
Auf Papas Arm das erste große Konzert des Lebens zu verfolgen, genossen viele Kinder.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Stimmung! Detlev Jöcker begeistert die Kids.
Stimmung! Detlev Jöcker begeistert die Kids.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Der Antike Gott freut sich über so viel Leben zu seinen Füßen.
Der Antike Gott freut sich über so viel Leben zu seinen Füßen.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Bis zur Kirchturmspitze hoch springen konnten die Kinder auf der Hüpfburg: Alles eine Frage der Perspektive.
Bis zur Kirchturmspitze hoch springen konnten die Kinder auf der Hüpfburg: Alles eine Frage der Perspektive.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Bis zur Kirchturmspitze hoch springen konnten die Kinder auf der Hüpfburg: Alles eine Frage der Perspektive.
Bis zur Kirchturmspitze hoch springen konnten die Kinder auf der Hüpfburg: Alles eine Frage der Perspektive.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Malen, Basteln, Spielen, Toben - das war das Programm des Tages.
Malen, Basteln, Spielen, Toben - das war das Programm des Tages.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Da machen sogar die Schwäne einen langen Hals: Die Grafte hat extra für den Musiksommer eine Brücke bekommen.
Da machen sogar die Schwäne einen langen Hals: Die Grafte hat extra für den Musiksommer eine Brücke bekommen.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Nadine (4), ihre Schwester Katarina (6), Cousine Anja (14) und Udo Schöning, der Papa der jüngeren Mädchen, freuen sich: Die Schlossgräfte hat plötzlich eine Brücke bekommen.
Nadine (4), ihre Schwester Katarina (6), Cousine Anja (14) und Udo Schöning, der Papa der jüngeren Mädchen, freuen sich: Die Schlossgräfte hat plötzlich eine Brücke bekommen.

Foto: Sylvia Lüttich-Gür

Beim Konzert springt der Funke über.
Beim Konzert springt der Funke über.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Die Gesten des Sängers sind die gesten der Kinder.
Die Gesten des Sängers sind die gesten der Kinder.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Jolina aus Heek (2) verfolgt das Konzert vorm Schloss auf Papas Schultern.
Jolina aus Heek (2) verfolgt das Konzert vorm Schloss auf Papas Schultern.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Nele lässt sich ein Tattoo - nein, nicht stichen,  sondern malen.
Nele lässt sich ein Tattoo - nein, nicht stichen, sondern malen.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Nele lässt sich ein Tattoo - nein, nicht stichen,  sondern malen.
Nele lässt sich ein Tattoo - nein, nicht stichen, sondern malen.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Und in der Pause gibt es Crepes - am liebsten mit Schokocreme.
Und in der Pause gibt es Crepes - am liebsten mit Schokocreme.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Luisa lässt sich schminken.
Luisa lässt sich schminken.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Laura (5) aus Ahaus lässt sich die Pommes schmecken, die hübsch geschminkt gleich doppelt so gut munden.
Laura (5) aus Ahaus lässt sich die Pommes schmecken, die hübsch geschminkt gleich doppelt so gut munden.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür

Malen, Basteln, Spielen, Toben - das war das Programm des Tages.
Malen, Basteln, Spielen, Toben - das war das Programm des Tages.

Foto: Von Sylvia Lüttich-Gür