Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Weitere Geschädigte gesucht

Nach Automatenaufbruch zweiten Täter ermittelt

AHAUS Nach dem ersten schnellen Fahndungserfolg im Zusammenhang mit dem Automatenaufbruch auf dem Schulhof des Berufskollegs Canisiusstift an der Hindenburgallee hat die Polizei jetzt einen 17-jährigen Ahauser als zweiten Tatverdächtigen ermittelt.

 Ein 21-jähriger Mann war bereits am Mittwoch am Tatort festgenommen worden. Während der Vernehmung machte der 17-Jährige auch Angaben zu einem Diebstahl im Bereich des Wohngebietes Frauenstraße und Pastorskamp. Bei diesem Diebstahl aus einem dunklen Kleinwagen, der ein bis zwei Wochen zurückliegen soll, wurden das Bedienteil des Autoradios und eine Jacke der Firma Terhalle aus Ottenstein gestohlen. In dem Auto befanden sich Schonbezüge mit der Aufschrift „ Ohne dich ist alles doof“. Da der Fahrzeugbesitzer bis jetzt keine Anzeige erstattet hat, bittet ihn die Kripo in Ahaus, sich unter Tel. 92 60 zu melden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Die letzte Videothek von Ahaus

Filme verleihen aus Leidenschaft

Ahaus Die Anzahl der Videotheken in Deutschland geht seit Jahren drastisch zurück. In Ahaus ist der „Videopalast“ die letzte Anlaufstelle für Fans des traditionellen Filmverleihs auf der Silberscheibe.mehr...

Neue Leiterin der Suchtberatungsstelle in Ahaus

Helena Sieniawski möchte Suchterkrankten Kraft geben

Ahaus Helena Sieniawski ist die neue Leiterin der Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes für die Dekanate Ahaus und Vreden. In ihrer Arbeit macht ein Suchtmittel besondere Sorgen, weil es gesellschaftlich anerkannt ist.mehr...

Feuerwehr im Einsatz

Feuer in Spänebunker an der Harmate

Wüllen. Zum Brand eines Spänebunkers wurde der Löschzug Wüllen am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr gerufen. Auf dem Gelände eines Betriebes an der Harmate wurde Feuer in der Absauganlage des Spänebunkers gemeldet.mehr...

Neues Gesetz gegen Geldwäsche

Ahauser Juweliere und Autohändler bleiben gelassen

Ahaus Strengere Regeln gibt es jetzt für Branchen, in denen häufig mit großen Bargeldsummen hantiert wird. Wie Autohändler und Juweliere zum Beispiel. Nicht überall wird in Ahaus aber auch neuer Handlungsbedarf gesehen.mehr...

Längere Öffnungszeiten der Stadtbibliothek gefordert

Stadtbibliothek soll abends öffnen

Ahaus Hermann-Josef Herickhoff gehen die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek nicht weit genug. Im Hauptausschuss machte er Vorschläge für eine Ausweitung.mehr...

Grüne für Stromkostenzuschuss

Finanzielle Hilfe für Bedürftige

Ahaus Die Grünen regen einen Stromkostenzuschuss für Bedürftige an. Doch wer könnte ihn bekommen und welche Voraussetzungen müssten erfüllt sein?mehr...