Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neue Jugendarbeiter für St. Josef

Neue Jugendarbeiter für St. Josef

<p>Lassen sich an zehn Abenden zu Jugendarbeitern ausbilden - und übernehmen so Verantwortung in der Kirchengemeinde: 28 junge Gemeindemitglieder. privat</p>

Ahaus 28 junge Menschen kamen ins Jugendheim von St. Josef Ahaus, um sich zu neuen Jugendarbeitern ausbilden zu lassen. Beim zweiten von zehn Ausbildungsabenden ging es vor allen Dingen um Fragen, die für die Vorbereitung und Durchführung von Gruppenstunden zu klären sind. Als hilfreich erwiesen sich dabei die Arbeitsunterlagen, die Ute Gertz für diesen Abend zur Verfügung stellte.

Das Programm für die weiteren sieben Abende - im "Ältestenrat" der Messdienerleiterrunde mit Hilfe von Ute Gertz, Dirk Müller und Josef Korthues erarbeitet - behandelt alle Themenblöcke, die für die Arbeit nach den Sommerferien 2008 im Jugendheim St. Josef gebraucht werden. Verantwortliche des Vereins zur Förderung der Jugend und Familienarbeit St. Josef Abaus, der die Trägerschaft der Maßnahme übernommen hat, hoffen, dass im Winterhalbjahr 2008/2009 weitere thematische Angebote möglich sind.

Vom 22. bis 24. November fahren 40 junge Leute der Messdiener-Leiterrunde in die Jugendherberge Wulfen-Barkenberg, um sich mit ihrer Arbeit in der Messdienergemeinschaft auseinander zusetzen und, wo es notwendig ist, neue Akzente zu setzen. Die jungen Leiterinnen und Leiter der Messdienergemeinschaft planen darüber hinaus die "Nacht der Nächte", die im Dezember im Jugendheim durchgeführt wird. jk

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Glasfaserausbau kann starten

15 Millionen Euro für den Außenbereich

Ahaus Die Stadtwerke Ahaus haben den Zuschlag zum Bau und Betrieb der Glasfasernetze im Außenbereich erhalten. Potenzielle Kunden dürfen sich freuen.mehr...

Atommüll aus Gorleben soll nach Ahaus

Weiterer radioaktiver Abfall zur Lagerung nach Ahaus

Ahaus Bis Mitte 2019 muss das Abfalllager in Gorleben geräumt sein. 584 Fässer mit radioaktivem Abfall könnten in Ahaus eingelagert werden. Der Sprecher der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ ist entsetzt.mehr...

Millionen für Breitbandförderung

Schnelles Internet kommt nach Ahaus, Heek und Legden

Legden/Heek/Ahaus Manchmal fahren die Bürgermeister der Region gerne nach Düsseldorf. Vor allem, wenn es um einige Millionen Euro geht.mehr...

Grill-Youtuber aus Ahaus

Tausende schauen Rolf Elsebusch beim Grillen zu

AHAUS Rolf Elsebusch aus Ahaus ist begeisterter Griller und entwickelt kreative Rezepte. Wenn er im Garten am Grill steht, schauen Tausende im Internet zu.mehr...

Rassismus und fliegende Fäuste im Dinkelstadion

18-jähriger Spieler vor Gericht nicht geständig

Ahaus Es ist ein Fall, bei dem es nur Verlierer gibt. Das war schon vor dem Prozessauftakt am Ahauser Amtsgericht gegen den 18-jährigen Fußballer klar, der im Oktober 2017 einen Zuschauer tätlich angegangen haben soll.mehr...

Handwerk- und Gewerbetage in Alstätte

WM-Bus bei der Alstätter Gewerbeschau

Alstätte 52 Aussteller präsentierten sich bei den Handwerk- und Gewerbetagen in Alstätte. Für Fußball-Fans gab es ein ganz besonderes Angebot.mehr...