Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Oldtimer geben sich barockes Stelldichein

Oldtimer geben sich barockes Stelldichein

<p>Blech und Barock: Oldtimer vor dem Schloss. Grothues</p>

Ahaus Chrom- und lackblitzende Oldtimer werden sich am kommenden Sonntag wieder vor der barocken Kulisse des Schlosses präsentiern. Der Serviceclub Kiwanis Enschede-Euregio organisiert mit Unterstützung der Ahaus Marketing & Touristik GmbH zum dritten Mal in Folge ein offenes und internationales Oldtimertreffen zeitgleich mit dem MinMax-Kindertag im Schlossgarten.

Alle Besitzer historischer Autos sind eingeladen, ihren Oldtimer zur Schau zu stellen und mit den anderen Liebhabern historischer Automobile ins Gespräch zu kommen. Willkommen sind Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind, deren Baujahr also 1978 oder älter ist.

An diesem Tag können Besucher nicht nur den Blick auf die Oldtimer genießen, sondern gegen eine Gebühr von 2,50 Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene mit einigen ausgewählten Fahrzeugen bei einer Rundfahrt durch Ahaus mitfahren. Der Erlös dieser Aktion fließt über die Organisation Kiwanis Enschede-Euregio wieder an Child Care Afrika, der nach der Aktion im letzten Jahr 1666 Euro zur Verfügung gestellt werden konnten. www.kiwanis-enschede- euregio.com

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Holzbau-Unternehmen erweitert in Ottenstein

Terhalle investiert sechs Millionen Euro

Ahaus Die auf den Holzbau spezialisierte Terhalle Unternehmensgruppe expandiert am Standort in Ottenstein. Das Ziel ist klar.mehr...

Gefällte Bäume schrecken Ahauser auf

„Kahlschlag“ im Gehölz soll der Natur helfen

AHAUS An vielen Orten in Ahaus und seinen Ortsteilen entdecken Bürger aktuell aufgeschichtete Sträucher, Äste und gar Stämme. Dafür gibt es Gründe.mehr...

Smartel in Stadtlohn ohne Tobias Groten

Hotelprojekt an der Berkelmühle mit Verzögerung

Stadtlohn/Ahaus Eigentlich sollte das erste Smartel in Stadtlohn an der Berkelmühle entstehen. 2016 hatten Tobit Software und der Stadtlohner Hoteleinrichter Tenbrink Hotelplan gemeinsam die Idee für das Modellprojekt entwickelt. 2017, so die damaligen Pläne, sollte das Hotel gebaut werden. Jetzt wird das Hotelprojekt aber in Ahaus der Hindenburgallee verwirklicht.mehr...

Satudarah-Rocker aus Alstätte festgenommen

Rocker-Chef hatte sich im Zillertal versteckt

Alstätte/Gerlos. Monatelang fahndete die niederländische Polizei vergeblich nach Satudarah-Rocker Michel B. aus Alstätte. Dann bekam sie endlich einen Tipp.mehr...

Spendenziel erreicht

Die Delfine warten schon auf Tim

Ottenstein Eine Delfintherapie auf Curaçao für den achtjährigen Tim ist der größte Wunsch von Familie Gesing. Dieser Traum kann nun endlich in Erfüllung gehen.mehr...