Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schönheit mit langen Ohren

Wüllen Sie sind schweigsame Schönheiten - mit Stupsnäschen, glänzendem Haar und langen Ohren. Von dem Charme der Rasssekaninchen können sich Tierfreunde am Wochenende selbst überzeugen.

Schönheit mit langen Ohren

<p>Genau hinsehen ist Pflicht bei der Bewertung der Kaninchen. Die Preisrichter sind bereits am Freitag aktiv. </p>

Die Züchter des Zuchtvereins W2 Ahaus und Umgebung sind in den letzten Vorbereitungen für ihre Lokalschau am Samstag, 15. November, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 16. November, von 10 bis 18 Uhr.

Im Vereinshaus "Hof zum Ahaus" in Wüllen werden für immerhin rund 200 Rassekaninchen aus 24 verschiedenen Farbschlägen die Käfige aufgebaut. Am Freitagnachmittag werden die Tiere eingesetzt und haben dann noch ein wenig Zeit, um sich an ihr kurzzeitiges "neues Zuhause" zu gewöhnen. Drei Preisrichter aus dem Rheinland werden die Rassekaninchen am Freitag bewerten. Verschiedene Eigenschaften sollte so ein Rassekaninchen schon aufweisen, das sich mit anderen Artgenossen auf einer Lokalschau messen möchte. - So etwa müssten Typ, Körperform und Rasse-Merkmale, die im Standard genauestens beschrieben sind, vorhanden sein, wie die Züchter erklären. Unter anderen seien die Fell-Beschaffenheit und die Farbe, auch die Unterfarbe dabei ganz wichtig. Bei verschiedenen Farbschlägen stehe die Zeichnung in Vordergrund, so sollten bei den Scheckenkaninchen etwa der "Schmetterling" (eine Zeichnung um die Nase herum) vorhanden sein und die Punkte an der richtigen Stelle sitzen sowie der Aalstrich eine bestimmte Breite aufweisen. Die besten Kaninchen werden mit Preisen ausgezeichnet. Am Samstag eröffnet Bürgermeister Felix Büter, Schirmherr des Kaninchenzuchtvereins Ahaus und Umgebung, die Ausstellung, Ausstellungsleiter Manfred Kuiper gibt die Sieger dieser Schau bekannt.

Streicheln und gewinnen

Eine gemütliche Cafeteria lädt die Ausstellungsbesucher zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen ein. Die Jungzüchter des W2 bieten zudem eine Streichelecke mit Kaninchen.

Die bekannte Tombola findet auch in diesem Jahr wieder unter der Leitung von Helmut Epping und seinem Team statt. Es warten viele Preise. Der Eintritt ist kostenlos.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handwerk- und Gewerbetage in Alstätte

WM-Bus bei der Alstätter Gewerbeschau

Alstätte 52 Aussteller präsentierten sich bei den Handwerk- und Gewerbetagen in Alstätte. Für Fußball-Fans gab es ein ganz besonderes Angebot.mehr...

Richard David Precht auf der Pushcon in Ahaus

Precht: Kein Anlass zu Pessimismus

Ahaus Richard David Precht hat bei der Pushcon seine Ideen zur Zukunft der Arbeit vorgestellt. Die sind überraschend skeptisch, doch kein Anlass zu Pessimismus.mehr...

Unfall auf dem Kusenhook in Ahaus

Alkoholfahrt endet an einer Straßenlaterne

Ahaus Ein betrunkener 18-jähriger Fahranfänger ist am Sonntagmorgen auf dem Kusenhook in Ahaus von der Straße abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. mehr...

Chor „Once Again“ singt beim Katholikentag

Messe für den Frieden

Ahaus Der Chor „Once Again“ aus Ahaus singt die „Mass for Peace“ von Karl Jenkins auf dem Katholikentag in Münster. Die Pfarrgemeinde St. Marien bietet weiteren Interessierten Mitfahrgelegenheiten mit dem Bus an.mehr...

Ranga Yogeshwar bei der Pushcon

Jeder wird zum Sender

Ahaus Ranga Yogeshwar zog auf der Pushcon bei Tobit die Massen an. Sein Streifzug durch die Innovationen der Menschheit warf auch aktuelle Fragen auf.mehr...

Erste Brandmeisteranwärterin bei Ahauser Feuerwehr

Für Jennifer Norgall geht ein Traum in Erfüllung

Ahaus Jennifer Norgall ist die erste Brandmeisteranwärterin bei der Feuer- und Rettungswache in Ahaus. Jetzt steht sie vor ihrem ersten 24-Stunden-Dienst.mehr...