Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schüler gegen Samstagsunterricht

23.11.2007

Ahaus Eine deutliche Mehrheit der Schüler des Alexander-Hegius-Gymnasiums lehnt den Samstagsunterricht ab. Eltern und angehende Abiturienten können sich schon eher mit dem Gedanken anfreunden. Dies hat die Klasse 7a des Alexander Hegius Gymnasiums bei einer Befragung von 739 Personen (Lehrer, Eltern und die Schüler und Schülerinnen der Klassen 7 bis 13) herausgefunden. Ein Zeitungsbericht der Münsterland Zeitung vom 8. August diesen Jahres hatte sie dazu gebracht, diese Untersuchung durchzuführen. Dem Bericht zufolge hat die Schulministerin vorgeschlagen, den Samstagsunterricht wieder zuzulassen. Eine deutliche Mehrheit der Befragten (87 Prozent) war gegen den Samstagsunterricht. Sie hat es am meisten gestört, dass Freizeitaktivitäten und Familienunternehmungen am Wochenende dadurch stark behindert würden. Die Kosten für die Stadt (durch Bus-, Strom- und Heizkosten) interessierten sie dabei weniger. Nur sechs Prozent der Befragten waren für den Samstagsunterricht, darunter relativ viele Schüler der Stuf e 13 und Eltern. Ausschlaggebend dabei war, dass man weniger Stress in der Woche hätte und Freizeitaktivitäten in der Woche nicht behindert würden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige