Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Stadt sieht kein Problem im Umgang mit alten Bäumen

Baumschutz in Ahaus

AHAUS. Wie steht es um die Bäume in Ahaus? Zwei Leser unserer Zeitung glauben, dass die Verwaltung zu leichtfertig mit alten Bäumen umgeht. Sie fürchten, dass Bäume unnötig gefällt und schlecht geschützt werden.

AHAUS

von Stephan Teine

, 12.06.2015
Stadt sieht kein Problem im Umgang mit alten Bäumen

Die gesunden Bäume in Graes sollen den Weg beschädigt haben und wurden daher im Frühjahr gefällt.

Sie wollen ihre Namen nicht in der Zeitung lesen. "Das wäre nicht gut", sagen sie unabhängig voneinander. Dennoch wollen sie den Umgang mit Bäumen in der Stadt so nicht hinnehmen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt