Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Drei Polizeieinsätze in drei Stunden

32-jähriger Ahauser randaliert auf Tankstellengelände

Innerhalb von drei Stunden sorgte ein 32-jähriger Ahauser am Donnerstag für drei Polizeieinsätze auf einem Tankstellengelände.

Ahaus

01.06.2018
Drei Polizeieinsätze in drei Stunden

© Foto: Polizei

Gegen 13.30 Uhr hatte der Mann auf einem Tankstellengelände an der Fuistingstraße randaliert. Hinzugerufene Polizeibeamte erteilten ihm einen Platzverweis, den er auch zunächst befolgte. Gegen 15 Uhr war der 32-Jährige erneut an der Tankstelle aufgefallen. Dieses Mal hatte man sich Sorgen gemacht, da der stark alkoholisierte Mann einen hilflosen Eindruck machte. Polizeiliche Maßnahmen waren jedoch nicht mehr erforderlich.

Gegen 16.45 Uhr schließlich griff der 32-Jährige Rettungskräfte an, die sich in ihr Fahrzeug flüchteten. Verletzt wurden sie nicht. Ein drittes Mal erschienen die Einsatzkräfte der Polizei an der Tankstelle. Zu diesem Zeitpunkt sprang der Ahauser auf dem hinteren Trittbrett des Rettungswagens herum. Als die Beamten ihn ansprachen, griff er diese an.

Die nächsten Stunden verbrachte der 32-Jährige zur Verhinderung von Straftaten in einer Gewahrsamszelle. Ein Alkoholtest ließ auf einen Wert von über zwei Promille schließen.

Anzeige