Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

Laut Anklage hat sich am 27. November 2015 in einem Dolmetscherbüro in Oer-Erkenschwick ein blutiges Gewaltdrama abgespielt. Die Angeklagte, die damals mit ihren drei Kindern (14/13/3) in dem Büro erschienen war, soll den Dolmetscher sofort bedroht, Geld gefordert und schließlich mit einem Obstmesser verletzt haben. Der 14-jährige Sohn der Frau soll dem Mann dann auch noch Reizgas in die Augen gesprüht haben. Laut Anklage erbeutete die 38-Jährige am Ende 190 Euro.

Angeklagte scheinbar psychisch krank

Noch bevor der Prozess vor der 11. Strafkammer richtig beginnen konnte, war er am Donnertag dann auch schon wieder zu Ende. Die Angeklagte stand offensichtlich psychisch neben sich. Sie hatte am Vormittag zunächst geschwänzt, zum Prozessauftakt zu erscheinen. Die Richter hatten daraufhin sofort einen Haftbefehl erlassen und die 38-Jährige durch die Polizei zu Hause festnehmen lassen.

Im Anschluss an den Auftakt sollte die 38-Jährige in einer Gerichtszelle von einem Psychiater auf ihre Verhandlungsfähigkeit untersucht werden. Im Vorfeld des Prozesses hatte die Frau sich solchen Untersuchungsterminen stets entzogen. Ihr Verteidiger Jens Tuschhoff zeigt sich über den nun drohenden U-Haft-Aufenthalt besorgt: „Ich denke, es war für jedermann ersichtlich, dass meine Mandantin psychologische Hilfe benötigt.“

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Neue Chance in Liga zwei

VfL Bochum angelt sich Schalkes Sidney Sam

GELSENKIRCHEN/BOCHUM Sidney Sam verlässt die Königsblauen. Der Edel-Reservist, der 2014 von Liga-Konkurrent Bayer Leverkusen kam, aber auf Schalke nie glücklich wurde, wechselt zum Reviernachbarn VfL Bochum und erhält dort einen Zweijahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.mehr...