Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Aufbau des Zeltfestivals

In knapp einer Woche beginnt das Zeltfestival am Kemnader See. Hinter den mit weißen Planen abgehängten Zäunen sind die Spitzen der großen Festival-Zelte bereits zu sehen. Wer das Gelände jedoch betritt, findet bislang kaum etwas vom loungeartigen Festival-Flair vor.

/
Hier entsteht das Zelt für den Markt der Möglichkeiten.
Hier entsteht das Zelt für den Markt der Möglichkeiten.

Foto: Reichel

Der Platz für das Festival wird mit schwerem Gerät hergerichtet.
Der Platz für das Festival wird mit schwerem Gerät hergerichtet.

Foto: Reichel

Mit Schotter werden die nassen Pfützen aufgefüllt.
Mit Schotter werden die nassen Pfützen aufgefüllt.

Foto: Reichel

Auch auf dem Zeltfestival gibt es Brandschutzauflagen: unter anderem genügend Feuerlöscher in den Zelten.
Auch auf dem Zeltfestival gibt es Brandschutzauflagen: unter anderem genügend Feuerlöscher in den Zelten.

Foto: Reichel

Im großen Zelt werden die Verkleidungen für die Zeltmasten passfertig geschliffen.
Im großen Zelt werden die Verkleidungen für die Zeltmasten passfertig geschliffen.

Foto: Reichel

Im großen Zelt werden die Verkleidungen für die Zeltmasten passfertig geschliffen.
Im großen Zelt werden die Verkleidungen für die Zeltmasten passfertig geschliffen.

Foto: Reichel

Die Arbeiter bauen insgesamt 60 Zelte auf.
Die Arbeiter bauen insgesamt 60 Zelte auf.

Foto: Reichel

Handarbeit ist gefragt: Zumindest die ersten Schläge bis der Zeltanker sitzt. Den Rest übernimmt die Maschine.
Handarbeit ist gefragt: Zumindest die ersten Schläge bis der Zeltanker sitzt. Den Rest übernimmt die Maschine.

Foto: Reichel

Handarbeit ist gefragt: Zumindest die ersten Schläge bis der Zeltanker sitzt. Den Rest übernimmt die Maschine.
Handarbeit ist gefragt: Zumindest die ersten Schläge bis der Zeltanker sitzt. Den Rest übernimmt die Maschine.

Foto: Reichel

Hier entsteht das Zelt für die Künstlerbetreuung - später ausgestattet mit Wii und Kicker.
Hier entsteht das Zelt für die Künstlerbetreuung - später ausgestattet mit Wii und Kicker.

Foto: Reichel

Unebener Boden: kein Problem. Die Crew weiß sich zu Helfen. Die Zelte stehen alle gerade.
Unebener Boden: kein Problem. Die Crew weiß sich zu Helfen. Die Zelte stehen alle gerade.

Foto: Reichel

Das Abwasser wird direkt in die Bochumer Kanalisation geleitet.
Das Abwasser wird direkt in die Bochumer Kanalisation geleitet.

Foto: Reichel