Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ausschuss prüft das Miteinander

BOCHUM Ob Justiz und Gymnasium am Ostring zusammenpassen, darüber wird sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr noch einmal Gedanken machen.

von von Joachim Stöwer

07.11.2007

 Der Hauptausschuss beauftragte gestern auf Empfehlung der rot-grünen Koalition die Verwaltung, nach der Entscheidung zur Schulentwicklungsplanung für die Sekundarstufen I und II im Schulausschuss dem Ausschuss für Stadtenwicklung unverzüglich "alle sich daraus ergebenden Planungsvarianten für ein Miteinander von Justizgebäuden und dem Gymnasium am Ostring vorzulegen".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige