Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bach und die französischen Romantiker

BOCHUM "Bach und Frankreich" lautet das Motto der mittlerweile achten Bochumer Bachtage. Mit sechs Konzerten in drei Kirchen und dem Thürmer-Saal kommen Musik-Freunde voll auf ihre Kosten.

/

"In diesem Jahr sind die Bachtage etwas später angesiedelt", blickt Stadtkantor Arno Hartmann (Foto) auf den Beginn am Sonntag, 16. November. Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben, was sich bei den Bachtagen allemal gelohnt hat.

Der Auftakt findet nicht wie gewohnt in der Christuskirche, sondern in der Petrikirche statt und wird bestritten von der Pariserin Anne-Gaëlle Chanon (Foto), die den Schwerpunkt auf den Blick französischer Romantiker auf Bach legt.

Bosy-Brass

Die nächsten beiden Konzerte locken dann in die Christuskirche. Am Freitag (21.11.) warten dort Bläser der Bochumer Symphoniker als Bosy-Brass darauf, das Publikum zu begeistern, während einen Tag später (22.11.) der Stadtkantor höchstselbst an der Orgel aufspielt und Werke von Bach, Guilmant, Saint-Saëns, Widor und Messiaen präsentiert.

Olivier Messiaen bestimmt dann auch am Samstag, 6. Dezember, das musikalische Bild im Thürmer-Saal. "Bach steht da direkt gar nicht im Mittelpunkt", so Hartmann. Dafür eines der großen Kammermusikstücke Messiaens "Quatuor pour la fin du temps" - entstanden und uraufgeführt im Konzentrationslager Görlitz und im Thürmer-Saal von Wolfgang Esch (Klarinette) und dem Trio Pantoum gespielt.

Alte Instrumente

"Einen Tag später sind wir zu Gast in der schönsten und ältesten Kirche Bochums", freut sich Hartmann auf das Konzert am Sonntag, 7. Dezember, in der Stiepeler Dorfkirche. Auf Kopien von Instrumenten aus der Bachzeit spielen dort Annie Laflamme (Traversflöte) und Léon Berben (Cembalo und Orgel) Werke von Bach, Couperin, Leclair und Forqueray.

Zum Abschluss gibt es am vierten Advent ein Chor-Orchesterkonzert in der Christuskirche mit der Stadtkantorei Bochum und Mitgliedern der Bochumer Symphoniker.

"Ich finde die Zusammenstellung adäquat", sagt Nils Nabring vom Kulturbüro zufrieden. "Da ist für jeden Zuhörer was dabei." Selbst für Zuhörer, denen Bach vielleicht sonst zu schwere Kost ist. "Die Bosy-Brass spielen ganz frei und lustig", macht Nabring Appetit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...