Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Musikzentrum

Bezirksregierung bewilligt eine Erhöhung des Kreditrahmens

BOCHUM Entwarnung. Das Musikzentrum ist wieder runter vom Eis. Einem Antrag der Stadt Bochum auf Erhöhung des Kreditrahmens stimmte die Bezirksregierung Arnsberg am Mittwoch zu. Mit den bewilligten 250.000 Euro kann nun auch der nächste Schritt, der Architekturwettbewerb, vorbereitet werden.

Bezirksregierung bewilligt  eine Erhöhung des Kreditrahmens

In und um die Marienkirche soll es entstehen, das umstrittene Musikzentrum.

„Die Bezirksregierung Arnsberg hat einen Antrag der Stadt Bochum auf Erhöhung des Kreditrahmens um 250.000 Euro für die Planungs- und Projektsteuerungsleistungen für das geplante Musikzentrum bewilligt. Dadurch ist sichergestellt, dass die notwendigen Vorarbeiten für das Musikzentrum professionell begleitet werden können“, erklärte am Mittwoch Christoph Söbbeler, Sprecher der Bezirksregierung. Am Dienstag hatte noch die Mitteilung, dass die Marienkirche als Teil des Musikzentrums in Arnsberg von der Prioritätenliste gestrichen worden war, die Bochumer aufgeschreckt, für Reaktionen zwischen Irritation und Empörung gesorgt. Am Mittwoch betonte Kulturdezernent Michael Townsend: „Wir haben keinen Tag verloren.“ Mit den jetzt von der Bezirksregierung bewilligten 250.000 Euro kann der nächste Schritt, der Architekturwettbewerb vorbereitet werden.

Die Kosten für den Architekturwettbewerb, das teilte Thomas Jorberg als Vorstand der Stiftung Bochumer Symphonie am Dienstag dem Ältestenrat der Stadt mit, wird die Stiftung übernehmen. „Das wurde dort mit großer Freude aufgenommen“, hieß es am Mittwoch. Denn die Stadt rechnet nicht so schnell mit der im Ratsbeschluss geforderten rechtssicheren Zusage aller Gelder. Ferner wird die Stiftung aus ihren vorhandenen Mitteln dem Land gegenüber eine feste Zusage geben, sich in gleicher Höhe wie die zusätzlichen Landesmittel (7 Mio. €) zu beteiligen.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...