Blasmusik für kleinen Theo

WITTEN "Viel Glück und viel Segen auf all Deinen Wegen" - ein klassisches Geburtstagsständchen erklang für den kleinen Theo im Königsholz.

Blasmusik für kleinen Theo

Theo freute sich an seinem sechsten Geburtstag über ein Ständchen des Posaunenchores JOKI.

Zum seinem sechsten Geburtstag spielte der Posaunenchor der Johannisgemeinde für den kleinen Knirps auf. Und der war mächtig stolz. Und begeistert.

Auf den ersten Blick scheinen Blasmusik und Kindergeburtstag eigentlich nicht zusammenzupassen. Aber: Angefangen hatte alles beim Gemeindefest der Johanniskirche im September. Dort hatte Theo das große Los gezogen - besagtes Ständchen eben.

Seit diesem Tag fieberte Theo seinem Wiegenfest noch mehr entgegen als in den vergangenen Jahren. Sagte seinen Freunden und Nachbarn Bescheid. "Ich freue mich, dass viele Leute für mich Musik machen," schmunzelt der Sechsjährige.

"Instrumente, die ich sonst nur in der Kirche höre, erklingen auf einmal vor unserer Haustür!" Und der Posaunenchor kam gerne ins Königsholz. Schließlich gehörte die Familie bis vor kurzem noch zur Johannisgemeinde.

Nicht nur die Geburtstagsgäste wurden durch die ungewohnten Klänge vor die Tür gelockt, sondern auch die gesamte Nachbarschaft. Das Geburtstagskind lauschte andächtig. Und auch die anderen Kinder waren mucksmäuschenstill.

Anschließend gab es Schokoküsse und Saft - wie es sich für einen richtigen Kindergeburtstag gehört. Die Großen wärmten die kalten Hände an Glühweintassen.

Eigentlich ist Theo ein richtiger "Rabauke". Nutzt jede freie Minute zum Fußballspielen mit Bruder Benedikt und seinen "Kumpels" - nach den Hausaufgaben versteht sich.

Auf die Frage, ob er sich über eine andere Geburtstagüberraschung nicht viel mehr gefreut hätte, meint der kleine Theo: "Warum denn? Die Posaunen sind doch etwas ganz Besonderes. Die kommen nie zu meinen Freunden!"Eines steht schon heute fest: Beim nächsten Fest kauft Theo wieder Lose...