Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bochumer Weihnachtsmarkt: Lichterglanz und Duft von Glühwein

BOCHUM Am Donnerstag haben die Kunstgewerbe-Händler, Wurstbrater, Zuckerbäcker und Schankwirte die Lichterketten in ihren Holzbuden angeknipst. Der Bochumer Weihnachtsmarkt ist eröffnet.

Bochumer Weihnachtsmarkt: Lichterglanz und Duft von Glühwein

Tine Wolff aus Ostfriesland in ihrem Geschenk-Büdchen auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt.

Papa nippt an seinem Glühwein, das Töchterchen beißt genussvoll in den saftigen Bratapfel. Und die Frau Mama? Die stöbert schon seit einer geschlagenen Viertelstunde in der Auslage mit dem Christbaum-Schmuck herum - und kann sich einfach nicht entscheiden.

Knapp fünf Wochen, bis Heiligabend, wird der typische Glühwein-Duft des Weihnachtsmarktes die Innenstadt einhüllen und tausende Besucher zu einem Gläschen des heißen Trunks verführen.

Dampfende Tassen

 "Da kann man gar nicht widerstehen", sagt Matthias Göransson. Der junge Lehrer prostet mit der dampfenden Porzellantasse seinen Kolleginnen Helena Hibell und Laura Duijvestiju zu. Zufällig war das schwedisch-niederländische Kollegen-Trio gestern Nachmittag auf dem Weihnachtsmarkt gelandet - nach Feierabend einer Fortbildung, die sie gerade in Herne besuchen.  Sofort hat sie das Weihnachtsmarkt-Fieber gepackt. "Das ist so schön und gemütlich hier", schwärmt Laura, "morgen kommen wir gleich noch einmal wieder." 

  Die weite Anreise aus dem hohen Norden hat sich auch für Ausstellerin Tine Wolff  gelohnt: Ihr Häuschen mit ostfriesischen Geschenkartikeln am Dr.-Ruer-Platz/Ecke Huestraße wurde beim Dekorationswettbewerb von Bochum Marketing mit einer Plakette prämiert. "Ich freue mich sehr. Das ist wirklich eine große Ehre für mich", sagt die Niedersächsin. Ihr Bratapfel-Café - der steht diesmal vis-á-vis auf der Huestraße - wurde bereits dreimal ausgezeichnet. Für ihr Geschenkartikel-Büdchen war es die Premiere auf dem Siegertreppchen. Weihnachtsmänner, Teekannen und Leuchttürme aus Porzellan und Keramik ziehen die Käufer magisch an. 

Unter den 180 Ausstellern verdienten sich auch Käthe Wohlfahrt für ihren Baumschmuck und ihre handwerkliche Weihnachtsartikel (Huestraße), Andreas Schräder für sein Kunsthandwerk (Holzkrippenfiguren und Schwibbögen) auf dem Husemannplatz sowie Casa Millefiori mit seinen Kerzen Urkunden.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...