Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Liveticker zum Nachlesen

1:3 in Ickern – VfB II muss ins Entscheidungsspiel

CASTROP-RAUXEL Der VfB Habinghorst II konnte die Schützenhilfe der SG Castrop II am Sonntag nicht ausnutzen. Beim SC Armina Ickern unterlag der VfB II mit 1:3 während die SG II beim Spitzenreiter Holthausen ein 1:1-Remis erkämpfte. Die Habinghorster müssen somit ins Entscheidungsspiel um Platz. Wir haben in einem Liveticker berichtet.

1:3 in Ickern – VfB II muss ins Entscheidungsspiel

Der - VFB Habinghorst II (blau) unterlag Arminia Ickern (rot) mit 1:3.

Fußball-Kreisliga B1 Herne

SC Arminia Ickern – VfB Habinghorst II 3:1 (0:1) (So, 15 Uhr, Recklinghauser Straße 208 A, Castrop-Rauxel)

Arminia: Pascal Schrötter, Andre Kampe, Chris Kampe, Fatih Kantarci, Marco Führich, Kerim-Can Steinchen, Riyad Shibli, Issam Mfitih, Christopher Eßmann, Emir Alic, Gordon Henseleit

VfB: Damian Strozycki, Daniel Damaschke, Justin Burkhardt, Gordon Schwarze, Marius Kinsler, Robin Budde, Marco Neumann, Sebastian Krumtünger, David Hüser, Julian Kazakis, Jonas Effenberger

Tore: 1:0 (39.) Burkhardt, 1:1 Neumann ET (74.), 2:1 Pöschl (75.), 3:1 Steinchen (90+)

RSV Holthausen – SG Castrop-Rauxel II 1:1 (1:1) (So, 15 Uhr, Bladenhorster Straße, Herne)

RSV: Michael Cziok, Sercan Karaeli, Maik Kostrzewa, Khalic Dafoune, Daniel Rak, Christopher Rupieper,  Ferdi Görgülü, Daniel Zencer (52. Römling), Meik Latawiec, Rene Demartis, Raphael Rupieper

SG: Tobias Zubke, Philipp Jarzina, Yakup Takim, Ayhan Celik, Christofer Tost, Deniz Malkus, Felix Glcotz, Thimo Schindler, Joshua Stammers, Thomas Mücke (80. Bednarek), Niklas Hartmann (77. Tenzel)

Tore: 1:0 Rupieper (43.), 1:1 Hartmann  (45.)  

16.56 Uhr: Das war's in Ickern. Die Arminia siegt mit 3:1. Die Habinghorster konnten die Schützenhilfe der SG Castrop II nicht ausnutzen und müssen ins Entscheidungsspiel um Platzt 2 gegen den FC Frohlinde II.

16.52 Uhr: Mittlerweile läuft die siebte Minute der Nachspielzeit. In Holthausen ist die Partie jetzt aus. Fünf Minuten Nachspielzeit gab es. Holthausen drückte am Ende noch auf den Siegtreffer. Aber es gab keine große Chancen mehr. Die Holthausener feiern nun lautstark den Aufstieg.

16.21 Uhr: Rote Karte gegen Strozycki wegen einer Notbremse an Emir Alic. Weil der VfB schon dreimal gewechselt hat, muss Feldspieler Hüser ins Tor. Steinchen verwandelt den fälligen Elfmeter zum 3:1.

16.35 Uhr: Holthausen macht ordentlich Dampf. Aber ohne große Chancen.

16.32 Uhr: Pöschl schießt Ickern in Führung – 2:1. Nicht nur die Ickerner Bank ist außer sich vor Freunde. Nun wittert auch die Frohlinder Delegation ihre Chance.

16.31 Uhr: In Holthausen wird der RSV langsam nervös, die Meckereien häufen sich. Nach einem Abpraller vom SG-Keeper verpasst Rak den Ball nur knapp. Er hätte ins leere Tor einschieben können.

16.30 Uhr: Ausgleich! VfBler Neumann trifft unglücklich ins eigene Tor!

16.24 Uhr: Wieder Pech für Ickern: Shibli schießt ans Lattenkreuz. Mittlerweile wäre der Ausgleich verdient.

16.21 Uhr: In Holthausen ist die Partie nach 70 Minuten weiterhin ausgeglichen. Die Fouls im Mittelfeld häufen sich. Von Nervosität ist bei Holthausen aber noch nichts zu sehen, aber die SG II steht hinten sicher und setzt immer wieder Konter.

16.12 Uhr: Große Möglichkeit für Ickern zum Ausgleich: Erst trifft Führich aus 25 Metern nur die Latte, danach hält Strozycki gegen Steinchen überragend.

15.50 Uhr: Pause in Ickern! Der VfB II führt verdient mit 1:0. In den letzten Minuten vor dem Pausenpfiff verflachte die Partie ein wenig was klare Torchancen angeht.

15.45 Uhr: In Holthausen steht es 1:1. Zunächst fiel das Tor für den RSV nach Freistoß von Rupieper, zwei Minuten später glich die SG II per Volleyschuss von Hartmann aus.

15.42 Uhr: Tor für Habinghorst durch einen Freistoßtreffer von Justin Burkhardt. Schrötter hat keine Abwehrmöglichkeit, weil Burkhardt den Ball perfekt trifft und im unteren Eck verwandelt.

15.38 Uhr: In Holthausen: Starker Angriff über links von Holthausen. Der Ball wird an der Strafraumgrenze zurückgelegt. Doch Rupieper schießt das Leder deutlich drüber. Hätte er fast nur einschieben müssen. Das war mittlerweile der dritte Ball, der über die Zäune des "Käfigs" in Holthausen geflogen ist.

15.35 Uhr: Nach gut 30 Minuten steht es in Holthausen weiterhin 0:0. Die SG II wird besser und erarbeitet sich Chancen. Müller scheiterte in der 29. Minute mit einem Kopfball.

15.29 Minute: Zwei offensiv ausgerichtete Teams spielen sich Chancen im Minutentakt heraus. Habinghorsts Neumann hatte die beste Möglichkeit auf dem Fuß. Inzwischen hat sich auch das Team des FC Frohlinde II in Ickern eingefunden. Der FCF hat mit dem 9:1-Sieg gegen die SF Habinghorst bereits seinen Part absolviert und hofft nun auf eine Niederlage der Eßmann-Elf um noch eine Chance auf den Relegationsplatz zwei zu haben.

15.19 Uhr: In Holthausen ist der Gastgeber spielbestimmend. Große Chancen gab es aber noch keine.

15.12 Uhr: Zehn Minuten gespielt in Ickern: Es gab schon Riesen-Chancen auf beiden Seiten. Für Ickern traf Steinchen nur den Pfosten. Arminen-Keeper Schrötter rettete auf der Gegenseite gegen Budde.

15.01 Uhr: Es geht los in der gut gefüllten Ickerner Glückauf-Kampfbahn! Die Aufstellung aus der Partie Holthausen gegen Castrop liefern wir gleich nach. Der Kollege vor Ort verspätet sich etwas.

15.50 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Liveticker. Die Aufstellungen aus der Partie Ickern gegen Habinghorst liegen bereits vor. 

Vor den Partien: Ein Punkt trennt Habinghorst von Holthausen in der Tabelle. In der eigenen Hand hat es die Mannschaft von VfB-Trainer Martin Eßmann nicht mehr: Ein Sieg beim Tabellenvierten Ickern ist also Pflicht." Der RSV Holthausen empfängt derweil die SG Castrop-Rauxel II, die aktuell auf Rang neun stehen. "Es wäre natürlich schön, wenn eine Castrop-Rauxeler Mannschaft aufsteigt, aber da Schützenhilfe zu leisten ist nicht unser Primärziel", sagte SG-Coach Sebastian. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...