Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fotostrecke

17. Viktualienmarkt in Castrop-Rauxel ist eröffnet

CASTROP-RAUXEL Der 17. Viktualienmarkt auf dem Marktplatz in Castrop ist eröffnet. Zwar hielt sich das Wetter am Freitagvormittag noch etwas bedeckt, doch sei "sensationell gutes Wetter vorausgesagt" vorausgesagt, wie es bei der Eröffnung hieß. Beste Voraussetzungen also für drei schöne Tage in der Innenstadt. Wir waren mit der Kamera vor Ort.

17. Viktualienmarkt in Castrop-Rauxel ist eröffnet

Nach anfänglicher Skepsis schließt Jasmina doch noch Freundschaft mit dem Esel. Für die Kinder gibt es auf dem Viktualienmarkt einen Streichelzoo.

Mit einem kleinen Umtrunk und lecker Schnittchen bei Veranstalter Frank Philipp hat TBG Heiko Dobrindt in Vertretung von Bürgermeister Johannes Beisenherz den 17. Viktualienmarkt eröffnet. Angesichts der Wolkendecke machte er Hoffnung: Es sei „sensationell gutes Wetter vorausgesagt“.

Der 17. Viktualienmarkt hat seine Wurzeln in einer Verordnung von 1868. Mittlerweile bietet er an zahlreichen Ständen in der City Handwerk, Schmuck, Leckereien und Unterhaltung an. Während am Freitag Ulli Klahr von Bob und Dylan mit seiner Gitarre unterwegs war, werden am Samstagnachmittag Kinder der Musikschule Altstadt am Reiterbrunnen singen und spielen.

Der Castroper Viktualienmarkt 2014

Eindrücke vom Viktualienmarkt.
Eindrücke vom Viktualienmarkt.
Eindrücke vom Viktualienmarkt.
Eindrücke vom Viktualienmarkt.
Eindrücke vom Viktualienmarkt.
Eindrücke vom Viktualienmarkt.
Offizielle Eröffnung mit TBG Heiko Dobrindt (r.). v. l. Martin Zill (Sparkasse) Thomas Altgeld (Volksbank), Edith Delord (Wirtschaftsförderung), Markus Göke (Volksbank), Uwe Wortmann (kommissarischer Cityring-Chef) und Frank Philipp (Veranstalter).
Gut gezielt:  Baray übt mit Hilfe von Comanchi Chef Anderas Schwarz Bogenschießen.
Da möchte man reinbeißen: Lena Schwittek vom Hof Sanders mit einem frischen roten Herbstapfel.
Uli KLahr von Bob und Dylan begleitete die Eröffnung musikalisch.
Auch die Originalverordnung von 1868 durfte natürlich nicht fehlen.
Hier geht's lang: Die verschiedenen Angebote sind gut und originell ausgewiesen.
Donut gefällig? Sylvia Strauß bietet leckeres Gebäck an.
Goldschürfen gehört mit zu den Angeboten, die der Westernveranstalter Comanchi auf dem Markt für Kinder macht.
Nach anfänglicher Skepsis schließt Jasmina doch noch Freundschaft mit dem Esel. Für die Kinder gibt es auf dem Viktualienmarkt einen Streichelzoo.

Höhepunkt ist der Verkaufsoffene Sonntag. Die Geschäfte der Altstadt und im EKZ öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und bieten Sonderaktionen und Überraschungen für ihre Kunden. Die Kinder, die noch Ferien haben, eroberten bereits am Freitag den Viktualienmarkt. Baray und seine Freunde schürften Gold und übten sich im Bogenschießen, die etwas kleinere Jasmina schloss derweil Freundschaft mit dem Esel am Biesenkamp-Platz. 

Eindrücke vom Castroper Viktualienmarkt 2013

Herbst trifft Europa, auch bei der Deko der Stände, Wegweiser und Schilder.
Das bunte Karussell zog von Stunde zu Stunde mehr Kinder an.
Der fünfjährige Paul kann schon fast so gut treffen wie seine große Schwester Emma.
Spielspaß auf dem "Comanchi"-Parcours
Elise sucht fleißig nach Gold. Was sie im "Comanchi"-Parcours findet, darf sie behalten.
Freundliche Händler und fröhliche Kunden beim holländischen Käsestand.
Kandierte Früchte, getrocknete Minifeigen und verschiedene Nüsse bietet dieser türkische Händler.
"Loops" heißen diese Schals, die weder Anfang noch Ende haben.
Frisches Herbstgemüse gibt es auf dem Viktualienmarkt.
Dieses Ehepaar lässt sich eine Portion Grünkohl schmecken.

Der Castroper Viktualienmarkt 2011

Die Kunst des Häkelns.
Gisela Fischer und ihr Hund Peppie, ein Prager Rattler.
Hund Peppie blickt mehr als skeptisch.
Kinder konnten mit farbigem Pulver Bilder malen.
Natascha Nowottka und Serefino (3 Jahre) füttern Ziegen.
Beim Viktualienmarkt gab's Panhas.
Hank aus Deventer (Holland) zeigt, wie man Senf früher hergestellt hat
Ein Besenmacher zeigte sein Handwerk.
Ein Besenmacher zeigte sein Handwerk.
Dekoratives für die Wohnung.
Ein Blick auf das Markt-Angebot.
Ruhepause.
Angeregte Gespräche bei herrlichstem Herbstwetter.

Das sind Viktualien


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Kataster des RVR

Wie hoch ist Castrop-Rauxels Solar-Potenzial?

CASTROP-RAUXEL Die Lambertuskirche ist grün markiert im neuen Solardachkataster des Regionalverbands Ruhr (RVR). Das bedeutet: Das Dach der Kirche ist gut geeignet für eine Solaranlage. So eine Einschätzung gibt es nun für jedes einzelne Gebäude in Castrop-Rauxel. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur interaktive Karte des RVR.mehr...