Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

539 fahren bei Velo-Tour mit

27. Radtouristikfahrt

Die 27. Auflage der Radtouristikfahrt des RC Velo verzeichnete bei bestem Wetter 539 Teilnehmer, 29 weniger als 2011. Fast die Hälfte der Radfahrer reiste mit dem Drahtesel zum neuen Startpunkt an der Franz-Hillebrand-Hauptschule.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 04.06.2012
539 fahren bei Velo-Tour mit

Bei besten äußeren Bedingungen waren die Radfahrer am Samstag bei der 27. Velo-Tour unterwegs.

"Gut die Hälfte der Teilnehmer waren Sternfahrer", sagte Cheforganisator Wilhelm Sieberg. Einerseits sei dies erfreulich, da so weniger Autos unterwegs seien und weniger Parkplätze benötigt wurden. Sieberg: "Doch das ist ein zweischneidiges Schwert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

27. Radtouristiktour des RC Velo

Die 27. Radtouristiktour des Castrop-Rauxeler Radsportvereins RC Velo hatte in diesem Jahr einen neuen Startpunkt. Über 500 Radler trafen sich an der Franz-Hillebrand-Hauptschule, um dann Richtung Münsterland aufzubrechen. Die längste Tour führte über 111 Kilometer bis nach Ascheberg.
02.06.2012
/
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
Denise (13 Jahre) hilft beim Verkauf von Fahrradhelmen.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
539 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei der 27. Radtouristikfahrt des RC Velo.© Foto: Volker Engel
Grete Minkenberg verkaufte Torten.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel
Da die Teilnehmer durch die Anfahrt schon einige Kilometer in den Beinen haben, verzichten sie zum Teil auf die lange 111-Kilometer-Strecke, die landschaftlich die Schönste ist." Die lange Route führte bis ins münsterländische Ascheberg und wieder zurück. Die meisten Teilnehmer entschieden sich jedoch für die 77-Kilometer-Variante über Vinnum und Selm. 153 Fahrer gingen über die Maximal-Distanz. 2010 hatte die Route noch über Lüdinghausen geführt. Doch dann hatte die Polizei Bedenken angemeldet, erinnert sich Sieberg.In der Folge orientierte sich der RC Velo nach Nordosten, Richtung Ascheberg. Durch den Startpunkt an der Realschule mussten die Radfahrer 2011 mehrere Hauptstraßen und Kreisverkehre passieren. "Das wollten wir den Teilnehmern kein zweites Mal zumuten", sagte Sieberg. Durch den Umzug an die Uferstraße sei das Problem gelöst. Sieberg: "Die Fahrer kommen direkt raus nach Waltrop."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige