Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

A.A.A.A.A: Achtung Abzocke

CASTROP-RAUXEL Schlüsseldienste kämpfen um den besten Telefonbucheintrag. Mit einem einfachen Mittel – dem A. Doch die Verbraucherzentrale warnt: Das A stehe meist für Abzocke.

A.A.A.A.A: Achtung Abzocke

Hinter den zahlreichen A-Firmen im Telefonbuch stecken oft schwarze Schafe, warnt die Verbraucherzentrale. Auch seriöse Schlüsseldienste nutzen mitunter diesen Trick, um sich ganz vorne zu platzieren.

Auf den ersten Seiten des Örtlichen mit den Telefonnummern tut sich nichts Ungewöhnliches. Dort steht ein Grußwort des Bürgermeisters, ein Postleitzahlen- und Schlagwortverzeichnis. Danach folgt die alphabetische Auflistung.Erster Eintrag Der erste  Eintrag lautet:  „A.A.-A.A.A!A!A! ABACUS“, ein Schlüsseldienst. Es folgt: „A.A.A.A.A.A.“, noch ein Schlüsseldienst und „A.A.A.A.A. Absicherung“ – der nächste Schlüsseldienst. Einer der Inserenten, der namentlich nicht genannt werden will, bekennt gegenüber unserer Zeitung: „Das wird mit den Jahren immer mehr. Angefangen habe ich mit gar keinem A. Aber jetzt mache ich das Spiel mit.“ Das Spiel heiße: „Der Erste sein.“Erstbeste Nummer „Wenn Sie gerade ihre Tür ins Schloss haben fallen lassen, dann ist die erstbeste Nummer doch willkommen“, erklärt Susanne Voss von der Verbraucherzentrale und schiebt sogleich die Warnung hinterher: „Das kann teuer werden.“ Denn von seriösen Anbietern kann nicht bei allen A-Firmen die Rede sein. Obwohl auf den ersten Blick alles nach einem heimischen Schlüsseldienst aus der Nachbarschaft aussieht – mit Castrop-Rauxeler Telefonnummer und Adresse – steckten dahinter meist bundesweit agierende Zentralen, erklärt Voss. Die Notdienste kämen dann von irgendwo her, veranstalteten vor der Wohnungstür eine große Show und präsentierten eine deutlich überteuerte Rechnung – nicht selten betrage diese mehrere hundert Euro, berichtet Voss. „Seriöse Firmen nehmen 50 bis 60 Euro“, erklärt die Verbraucherschützerin, „dann kommt eventuell noch ein Notfallzuschlag nachts und an Feiertagen hinzu. Dennoch liegt der Preis unter 100 Euro.“ Das Ende des Telefonbuches sieht nicht anders aus. 0,0,0,0... insgesamt 20 Nullen umfasst einer der letzten Einträge auf Seite 207. Auch dabei handelt es sich um einen Schlüsseldienst, der gleich mit drei Nuller-Einträgen um Kunden wirbt.  Weitere Tipps gibt es bei der Verbraucherzentrale, Obere Münsterstraße.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wilfried Heyden geht in Rente

Die Position des Vermittlers der Vereine wird aufgeteilt

Castrop-Rauxel Seit elf Jahren ist Wilfried Heyden als Bereichsleiter Sport und Bäder für die heimischen Sportstätten und Vereine verantwortlich. Doch Ende April ist Schluss. Seine Stelle will die Stadt nicht neu besetzen, sondern aufteilen. mehr...

Moscheegemeinde feiert Kermes auf Schwerin

Umbau der Mevlana-Moschee schreitet voran

Schwerin Nachdem die Kermes 2017 wegen des Umbaus der Moschee ausfallen musste, steigt das Spektakel in diesem Jahr wieder vier Tage. Der Umbau schreitet derweil voran. Doch noch nicht alle Fragen sind geklärt. mehr...

Polizei nimmt Geldautomatensprenger fest

Zwei Tatverdächtige sitzen in U-Haft

Castrop-Rauxel Der Versuch, Bargeld mit der Sprengung eines Geldautomaten zu erbeuten, ging vergangene Woche in Frohlinde schief. Noch am selben Tag konnte die Polizei zwei Tatverdächtige festnehmen. Die sitzen jetzt in U-Haft – ein grenzüberschreitender Erfolg für die Polizei.mehr...

54-Jähriger belästigt 13-Jährige in Obercastrop

Verdächtiger küsst Mädchen auf beide Wangen und flüchtet

Obercastrop Ein 54-Jähriger hat am Dienstagabend versucht, eine 13-Jährige anzufassen. Sie wehrte sich. Die Polizei konnte den Mann einen Tag später festnehmen.mehr...

Tanz in den Mai auf Hof Sanders fällt aus

Wir haben die Alternativen zur beliebten Party

Castrop-Rauxel Als die „Tanz in den Mai“-Party auf Hof Sanders 2017 ins Wasser fiel, gab es viele traurige Stimmen dazu. Und auch in diesem Jahr gibt es keine guten Nachrichten für Maitänzer. Wir haben aber die Alternativen dazu gesammelt.mehr...

rnMädchen bei Prügelei im Schulbus zum ASG verletzt

Mobbing und Schüler-Gewalt - Was kann man im Ernstfall tun?

Castrop-Rauxel Sie wollte - wie jeden Morgen - einfach nur zur Schule fahren. Doch dann wurde das 13-jährige Mädchen, das auf Schwerin in den Schulbus einsteigt, auf der Fahrt von zwei Mädchen angegangen und verprügelt. Die Polizei ermittelt. Wie verhindert man so etwas? Was können Eltern tun? Expertenrat gibt es von Anti-Gewalt-Trainern.mehr...