Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Korfball: Regionalliga

Adler zeigen sich treffsicher und siegen bei Grün-Weiß

CASTROP-RAUXEL Nach dem zweiten Spieltag der Korfball-Regionalliga thronen die SG Pegasus (1.) und der Schweriner KC (2.) mit zwei Siegen auf dem Konto an der Tabellenspitze. Dahinter folgen die Adler Rauxel, die bsi fünf Minuten vor Spielende um den SIeg zittern mussten.

Der Schweriner KC konnte einen 21:18 (11:7)-Erfolg gegen den TuS Schildgen (4.) einfahren. SKC-Coach Rüdiger Dülfer berichtete von einem Spiel auf "hohem Niveau". Sein Team habe "die taktischen Vorgaben gut umgesetzt" und den Gegner stark unter Druck gesetzt. Im zweiten Durchgang fehlte zwischenzeitlich bei Schwerin die Konzentration, dennoch hatte Dülfer nie das Gefühl, "dass wir das Spiel noch verlieren". In einem lange Zeit offenen Spiel konnte Adler Rauxel (3.) den KC Grün-Weiß (5.) mit 21:16 (13:9) bezwingen. Fünf Minuten vor dem Ende hatte es gar noch unentschieden gestanden. "Der Sieg war letztlich verdient, aber hart erkämpft", erklärte Adler-Akteur Henning Schmidt. Tim Langhorst, Spieler in Diensten des KC Grün-Weiß, teilte diese Meinung: "Vor allem zu Beginn hatten wir gute Aktionen. Dann kam aber komischerweise ein Bruch in unser Spiel. Dafür gibt es eigentlich keinen wirklichen Grund." Zwischenzeitlich hatte Grün-Weiß sogar mit drei Körben geführt.

CASTROP-RAUXEL Nach dem Pokal-Wochenende steht für die Korfballer am Sonntag, 28. September, der zweite Spieltag in der Regionalliga an. Titelverteidiger Schweriner KC muss dabei gegen den TuS Schildgen antreten.mehr...

Adler zog die Zügel an und zeigte sich besonders vor dem gegnerischen Korb eiskalt. "Unsere Trefferquote in der ersten Halbzeit war richtig stark", freute sich Schmidt. Das körperbetonte Spiel gab Adler auch im zweiten Durchgang nicht mehr aus der Hand. "Unsere Effizienz war heute ausschlaggebend", bilanzierte Schmidt. Grün-Weiß-Akteur Marius Hanisch kassierte letztlich noch die Gelb-Rote-Karte. Für den HKC Albatros (6.) gab es bei der SG Pegasus indes nichts zu holen. Die Albatrosse zogen mit 10:30 den Kürzeren.

Kein Spiel im Oktober 


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...