Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

In Castrop-Rauxel

Anmeldezahlen an Grundschulen steigen deutlich

Castrop-Rauxel In diesem Schuljahr besuchen 563 Erstklässler die zehn Castrop-Rauxeler Grundschulen. Im kommenden Schuljahr könnte diese Zahl deutlich übertroffen werden. Denn für den nächsten Sommer liegen bereits jetzt wesentlich mehr Anmeldungen vor. Wir liefern einen Überblick und nennen mögliche Folgen.

Anmeldezahlen an Grundschulen steigen deutlich

Weil im nächsten Sommer mehr Kinder eingeschult werden, als im vergangenen Jahr, könnte es dann mehr erste Klassen geben. Foto: picture alliance / dpa

An den Castrop-Rauxeler Grundschulen werden die Anmeldezahlen zum Schuljahr 2018/2019 gegenüber dem vergangenen Schuljahr deutlich steigen. Das teilte die Verwaltung bei der letzten Sitzung des Betriebsausschusses für Familie, Jugend, Soziales und Bildung am Donnerstag mit.

Von 631 Schülern, die im kommenden Schuljahr die erste Klasse besuchen werden, sind bislang 593 an Grundschulen in Castrop-Rauxel angemeldet. 12 Kinder werden eine Grundschule in den Nachbarkommunen besuchen, 26 sind nach aktuellem Stand noch unangemeldet. Zum Vergleich: Im aktuellen Schuljahr besuchen 563 Erstklässler die zehn Castrop-Rauxeler Grundschulen – verteilt auf 24 Klassen.

Vor allem die Grundschule am Busch und die Marktschule Ickern legen gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich deutlich zu. Während die Grundschule am Busch derzeit zwei erste Klassen mit insgesamt 40 Schülern hat, liegen dort für das kommende Schuljahr bereits 53 Anmeldungen vor. Die Marktschule Ickern besuchen derzeit 70 Erstklässler, verteilt auf drei Klassen. Für das kommende Schuljahr liegen bereits 82 Neuanmeldungen vor.

Mehr Klassen sind möglich

An der Grundschule Alter Garten ist der Trend deutlich rückläufig. 72 Anmeldungen im Vorjahr stehen 58 für das kommende Schuljahr gegenüber. Die steigende Zahl der insgesamt angemeldeten Schüler könnte laut Angaben der Verwaltung dazu führen, dass insgesamt „ein bis zwei Klassen mehr“ als im aktuellen Schuljahr gebildet werden. An welchen Standorten dies der Fall sein könnte, sei noch nicht absehbar, da es sich um vorläufige Zahlen handle und die endgültige Verteilung noch nicht feststehe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnAbikalypse und das Ende der Woche

Unsere Redakteurin kommentiert die Themen im Video

Castrop-Rauxel Die Schließung des Parkbad Süds vor 25 Jahren, der Koalitionsstreit um den Bolzplatz in Henrichenburg und der Internetausfall in über 1000 Haushalten: Unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

rnDie Zukunft der Sozialdemokratie

Wie die SPD-Basis im Mitgliederentscheid mit sich ringt

Castrop-Rauxel Die Frage ist einfach: Soll die SPD den mit der CDU und CSU ausgehandelten Koalitionsvertrag unterschreiben? Jedes Mitglied darf ein Kreuz machen. Bei Ja oder Nein. Wie schwer kann dieses eine Kreuz sein? Das weiß man, wenn man mit dem ältesten und dem jüngsten SPD-Mitglied der Stadt und den Vorsitzenden des größten und des kleinsten Ortsvereins gesprochen hat. Es ist: ein Dilemma.mehr...

Unfallstatistik 2017

Castrop-Rauxel ist ein gefährliches Pflaster für Kinder

Castrop-rauxel Die aktuellen Zahlen der Unfallstatistik zeichnen für Castrop-Rauxels Kinder ein erschreckendes Bild. Besonders der Schulweg steht im Fokus. Trotz aller Bemühungen der Polizei ist die Unfallzahl viel zu hoch geblieben.mehr...

Ein Voodoo-Fluch mit großer Reichweite

Vater forderte 1000 Euro, um den Fluch aufzuheben

SELM/CASTROP-RAUXEL/DORSTEN Ein Voodoo-Schwur, der über 4700 Kilometer wirken soll, und ein Vater, der gnadenlos am Schicksal seiner Tochter mitverdient haben soll: Mit neuen Details ist am Freitag der Prozess um Menschenhandel und Zwangsprostitution fortgesetzt worden.mehr...

Am Golfplatz Frohlinde

Spaziergänger beklagen schlechten Zustand der Wege

Frohlinde Bei der täglichen Hunderunde am Golfplatz entlang hat Leser Peter Berg die schlechten Zustände der Wege bemerkt. Er fragt, was dort passiert ist und ob sich die Situation ändert. Die Stadt ist informiert.mehr...

Grippewelle verschont Stadt

Erkältungen und Schnupfen sorgen für volle Wartezimmer

Castrop-Rauxel Deutschland kämpft mit dem bisherigen Höhepunkt der Grippewelle. In Castrop-Rauxel traten bisher nur vereinzelt schwere Fälle auf. Anders ist das bei Erkältungen und Schnupfen. Kein Grund in Panik zu verfallen, wenn man sich an ein paar grundlegende Tipps hält.mehr...