Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auf der Außenbahn: Korfball-Party für die Reisekosten

CASTROP-RAUXEL Was man sich nicht alles einfallen lässt, um eine Reise durch Europa zu finanzieren. Die Korfball des KC Grün-Weiß sind jetzt einen kreativen Weg der Finanzierung gegangen, der auch noch Spaß machen soll. Außerdem heute auf unserer Außenbahn: Die Suche nach Lukas beim SuS Merklinde und das ungute Gefühl der Schachspieler am Sonntagmorgen.

/
Marcel Balzuweit, Korfballer des KC Grün-Weiß.

Uwe Gräbe, Pressewart der Schachspieler des SV Castrop-Rauxel 23.

Ulrich Copar, Trainer der Landesliga-Handballerinnen des Castroper TV.

Marc Olschewski, ehemals Fußballer in Diensten des VfB Habinghorst und als Juniorenspieler für die Spvg Schwerin aktiv, spielt jetzt bei Mengede 08/20.

Helmut Klein, Trainer der B-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin.

Martin Broll, Sportlicher Leiter des SuS Merklinde.

Marcel Balzuweit, Korfballer des KC Grün-Weiß, schlägt einen ungewöhnlichen Weg ein, um den Auftritt seines Clubs beim Europe Shield im Januar zu ermöglichen. Um die finanzielle Last des Regionalliga-Zweiten für die Teilnahme an dem internationalen Turnier zu lindern, hat er mit seinen Mitstreitern von der ersten "grün-weißen" Mannschaft eine Korfball-Party für Samstag, 15. November, geplant. Die Fete im Clubheim des SC Arminia Ickern wartet sogar mit Live-Musik auf. Ordentlich feiern und gleichzeitig die Reisekosten senken: ein wahres Projekt von Hilfe zur Selbsthilfe. Eine Woche nach dem Ende der U23-WM kann das ein echter Treffer ins Korb-Geflecht werden

Martin Broll, Sportlicher Leiter des SuS Merklinde, feierte am Sonntag beim 3:2-Sieg gegen den TuS Eichlinghofen nicht nur in der zweiten Halbzeit sein Comeback als Spieler im Bezirksligateam, sondern der Routinier hatte schon im ersten Abschnitt draußen an der Linie jede Menge Unruhe erlebt. Als sich Ivica Ivancic verletzt meldete, sollte Lukas Schickling ins Spiel. Doch das "Rufen nach Lukas" erinnerte so etwas an den einsamen Rufer in der Wüste. Broll schier verzweifelt: "Lukas, mach dich warm - wo ist Lukas?", konnten erst die Spieler auf der Bank klären. Der junge Mittelfeldspieler suchte im nahen Unterholz nach dem Spielball und hatte die (Hilfe-) Rufe seines Verantwortlichen wohl nicht mit dieser Intensität mitbekommen.

Ulrich Copar, Trainer der Landesliga-Handballerinnen des Castroper TV, konnte sich zwar an einem engagierten Auftritt seiner Schützlinge bei der knappen 23:26-Niederlage in Witten erfreuen, ärgerte sich aber über die Ereignisse im Vorfeld der Partie. Beide Mannschaften waren am Sonntagnachmittag spielbereit, das angesetzte Schiedsrichtergespann reiste jedoch nicht an. Das unbürokratische Verhalten beider Vereine, die sich auf zwei anwesende Unparteiische aus den eigenen Reihen als Spielleiter verständigten, machte dann doch noch den geregelten Spielbetrieb möglich. In Zunkunft, so kündigte Copar an, werde er die angesetzten Schiedsrichter immer schon am Vortag der jeweiligen Partie anrufen. Dann könne man sich gegebenenfalls schon frühzeitig um Ersatz kümmern.

Uwe Gräbe, Pressewart der Schachspieler des SV Castrop-Rauxel 23, hatte schon am frühen Sonntagmorgen ein ungutes Gefühl was die Partie bei Turm Emsdetten II in der NRW-Klasse anbelangte. "Der Tag hat schon schlecht begonnen, als in der Frühe Timon van Dijk absagte. Er sollte eigentlich die restlichen Holländer mitbringen." So habe der SV 23 noch um 6.30 Uhr zu einer - laut Gräbe - "kleinen EU-Rundfahrt" starten müssen, um Chiel van Oosterom und Joost Michielsen in Enschede vom Bahnhof abzuholen. Es half nichts, der SV 23 verlor mit 1,5:6,5 in Emsdetten.. Mehr von unserer Außenbahn: Über Helmut Klein (Spvg Schwerin) und Marc Olschewski (Mengede 08/20) lesen Sie in der Dienstagsausgabe (11. November) der Castrop-Rauxeler Ruhr Nachrichten.

   

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HSG Rauxel-Schwerin trennt sich von Mertmann

Handballer vollziehen vorzeitigen Trainerwechsel

Castrop-Rauxel Der zur neuen Saison angekündigte Trainerwechsel beim Handball-Bezirksligisten HSG Rauxel-Schwerin ist vorzeitig vollzogen worden. Wie der Vereinsvorsitzende Karl Schiemann am Mittwoch mitteilte, haben sich die Rauxeler mit sofortiger Wirkung von Übungsleiter Randolf Mertmann getrennt.mehr...

Jugendteam der Woche

Der VfB Habinghorst hat für jeden Gegner eine andere Taktik

Habinghorst. ußball ist ein Mannschaftssport. Teamgeist ist das Zauberwort. Das wissen auch die noch sehr jungen C-Jugend-Spieler des VfB Habinghorst als auch die Trainer und Eltern der Spieler. Gemeinschaft wird hier gelebt, was positive Auswirkungen auf das Fußballverständnis habe, wie Trainer Tahirou Hassane Boureima sagt. Die C-Junioren des VfB Habinghorst stellen wir als unser Jugend-Team der Woche vor.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Die SG Castrop hat bereits sechs Neue an der Angel

Castrop-Rauxel Die Kader-Planungen für die neue Saison 2018/19 laufen bei den Bezirksliga-Fußballern der SG Castrop derzeit auf Hochtouren. Die Trainer Dennis Hasecke und Marco Taschke haben in den vergangenen Wochen gefischt – und bereits jetzt sechs Neue an der Angel.mehr...

24-Stunden-Schwimmen in Castrop-Rauxel

Weniger Teilnehmer sorgen für mehr Kilometer

Castrop-Rauxel Der Rekord ist gefallen. Um 170 Kilometer wurde der alte Bestwert des 24-Stunden-Schwimmens im Hallenbad aus dem Jahr 2016 überboten. 2316 Kilometer schwammen die 275 Teilnehmer (2016: 316) in der siebten Auflage des 24-Stunden-Schwimmens zusammen. Obwohl weniger Aktive als noch im Jahr 2016 ins Becken stiegen, das Event war ein Erfolg. Und das hatte viele Gründe.mehr...

Fußball-Landesliga

Frohlinde flutscht der Sieg wieder durch die Finger

Castrop-Rauxel Die Fußballer des FC Frohlinde bleiben durch ein 1:1 gegen die Spvg Horsthausen im vierten Landesliga-Spiel in Serie unbesiegt, verpassten aber einen Sieg.mehr...

Handball-Bezirksliga

Ickerner überzeugen beim Sieg in Suderwich, HSG unterliegt beim Drittletzten

Castrop-Rauxel Die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin konnten am Samstag nicht an die gute Vorstellung der Vorwoche anknüpfen,der TuS Ickern sammelte am Sonntag unterdessen zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg ein.mehr...