Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fehlfunktion in Castrop

Bahnschranke war 50 Minuten lang geschlossen

CASTROP Die Immer-zu-Schranke: Am Freitagmorgen war zumindest für knapp 50 Minuten das der richtige Begriff für den Bahnübergang an der Dortmunder Straße. Sie ging einfach nicht auf und verleitete einige Castrop-Rauxeler dazu, Verkehrsregeln zu missachten.

/
Bahnübergang an der Dortmunder Straße: Dauergeschlossen war am Freitagmorgen.

Bahnübergang an der Dortmunder Straße: Dauergeschlossen war am Freitagmorgen.

Die Bahnschranken am Übergang Dortmunder Straße schlossen sich am Morgen gegen 9 Uhr und öffneten nicht mehr – obwohl kein Zug kam. Grund dafür war ein technischer Defekt, wie die Redaktion von der Polizei erfuhr. Der Bahnübergang am Bahnhof Castrop Süd, nur einige hundert Meter entfernt auf derselben Strecke, blieb offen. Gegen 9.50 Uhr konnten Techniker der Deutschen Bahn das Problem aber beheben und der Verkehr wieder normal fließen.

Fußgänger und Fahrzeuge passierten Übergang trotzdem

In der Zwischenzeit leitete die Polizei zumindest ab etwa 9.30 Uhr den sich stauenden Verkehr über die Thomasstraße ab. Viele Autofahrer drehten und fuhren zurück. Verschiedene Quellen berichteten aber auch von Fußgängern und sogar Fahrzeugen, die den Übergang trotz geschlossener Schranken passierten.

Die Polizei wies im Gespräch mit unserer Redaktion darauf hin, dass dieses Verhalten, trotz der Vermutung, es könne sich um eine Fehlfunktion handeln, extrem gefährlich sei. Darüber hinaus werde es genauso geahndet wie es bei ordnungsgemäßer Funktion der Fall wäre. Polizeisprecher Michael Franz: „Sie können nicht wissen, ob es tatsächlich eine Fehlfunktion ist oder nicht. Dementsprechend sind die Verkehrssignale natürlich weiterhin zu beachten.“ 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Noch Platz für zwei Teams

Drei Tage Beachvolleyball auf dem Castroper Marktplatz

CASTROP Sommer, Sonne, Sandstrand: Der Marktplatz wird zum Beachvolleyball-Feld. 200 Tonnen Sand verwandeln die Parkfläche in ein großes Spielfeld. Die ersten „Beach Volley Days“ finden von Freitag, 25. August, bis Sonntag, 27. August, in der Altstadt statt. Infos zu der Teilnahme und zum Programm gibt es hier.mehr...

Gutes Spätsommer-Wetter

So viel war beim Castroper Viktualienmarkt 2017 los

Das schöne Wochenendwetter hat dafür gesorgt, dass der Viktualienmarkt in der Castroper Altstadt gerade am Samstag und Sonntag gut besucht worden ist. Viele Menschen nutzten die Gelegenheit, noch einmal das herrliche Spätsommerwetter zu genießen und mit einem Bummel durch die Fußgängerzone zu verbinden.mehr...

Wegen Weichenarbeiten

Auch Zugausfälle am Bahnhof Castrop-Rauxel Süd

CASTROP Dass Pendler im Oktober starke Nerven haben müssen, weil durch Bauarbeiten am Hauptbahnhof in Rauxel zwei Wochen lang gar nichts geht, ist bekannt. Doch es kommt noch dicker: Auch die Linie RB 43, die von Dortmund nach Herne über den Bahnhof Castrop-Rauxel Süd in der Altstadt fährt, fällt ein paar Tage aus.mehr...

Umfangreiche Modernisierung

Jet-Tankstelle an der Bahnhofstraße soll wachsen

CASTROP-RAUXEL Die Jet-Tankstelle an der Bahnhofstraße wird seit Mitte September ausgebaut. Der Shop in der Station soll wachsen. Und seinen Kunden in Zukunft mehr bieten, als es bisher möglich war. Doch dafür muss die jetzige Tankstelle erst einmal verschwinden.mehr...

Ausverkauf bis Ende Januar

"Tisch & Design" in der Castroper Altstadt schließt

CASTROP Es ist ein Eckpfeiler der Castroper Altstadt, der jetzt wegbricht. Bei "Tisch & Design" gehen die Lichter für immer aus. Die bei ihrer Stammkundschaft so beliebte Geschäftsfrau Marianne Kreuch wirft das Handtuch und gibt auf. Warum?mehr...

Einschränkungen für Pendler

Hauptbahnhof in Rauxel wird im Oktober gesperrt

RAUXEL Die Bahn-Pendler in Rauxel müssen im Oktober starke Nerven haben. Zwei Wochen lang geht nichts am Hauptbahnhof. Die S-Bahnen und auch die Eurobahn RE3 halten vom 7. bis 23. Oktober nicht in Castrop-Rauxel. Einen Schienenersatzverkehr wird es geben.mehr...