Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Neuer Asphalt

Bauarbeiten Lange Straße: Das ist der aktuelle Stand

HABINGHORST Auf der Lange Straße wird‘s ernst: Ab sofort gilt im Abschnitt B235 bis hinter die Kreuzung Hugostraße ein absolutes Durchfahrtverbot für alle Privatfahrzeuge. Welche Auswirkungen das auf die Park-Situation hat und wie der Zeitplan aussieht, erfahren Sie hier.

Bauarbeiten Lange Straße: Das ist der aktuelle Stand

Bauleiter Bernhard Rademacher gibt die Richtung vor: An der Einmündung Römerstraße wird mit der Asphaltierung der Lange Straße begonnen.

Die Asphaltierungsarbeiten dauern vermutlich bis zum 5. September. So lange ist der Abschnitt B235 bis hinter die Kreuzung Hugostraße für alle Privatfahrzeuge gesperrt. Das stellten Stadtverwaltung, Bauleitung und das Stadtteilbüro am Montag vor Ort noch einmal klar.

Deshalb kam vom zuständigen Verwaltungsmitarbeiter Bernhard Lammers noch einmal ein ganz klarer Appell an die Anwohner: „Wer sein Fahrzeug benutzen will, muss es jetzt herausholen und in einer der Nebenstraßen parken“. Ansonsten könne er es nicht mehr bewegen. Eine Ausnahmeregelung in Form einer Rampe gebe es lediglich für einen Gewerbetreibenden.

Das ist der aktuelle Stand der Bauarbeiten Lange Straße

Das vorläufige Ende der Baustelle wird bis zum Postplatz verschoben.
Bauleiter Bernhard Rademacher gibt die Richtung vor: An der Einmündung Römerstraße wird mit der Asphaltierung der Lange Straße begonnen.
Die erste Phase der Asphaltierung wird bis hinter die Kreuzung Hugostraße fertiggestellt - v.l. Bauleiter Bernhard Rademacher, Christian Uhlenbrock von der örtlichen Bauüberwachung des Planungsbüros dtp, Mike Schumacher vom Stadtteilbüro, Bernhard Lammers von der Stadtverwaltung sowie die Baustellenpaten Thomas Frauendienst und Angelika Harms.
Die Straße ist an dieser Stelle nur noch für den Baustellenverkehr geöffnet.
Es steht bereits fest, an welchen Stellen Bäume gepflanzt werden.
In den kommenden Tagen werden keine Knöllchen auf der Georgstraße verteilt, wenn die Parkzeit nicht eingehalten wird.
Auch auf der Hugostraße werden keine Knöllchen für Parkzeitüberschreitung verteilt.
Bis zu den Baufahrzeugen wird asphaltiert.
Vor dem Haus mit der Nummer 74 b soll eine Telefonsäule aufgestellt werden.

Auch während der derzeit laufenden Vorbereitungsarbeiten auf der Schotterfläche sei kein Autoverkehr mehr zugelassen. Um die Parksituation rund um die Baustelle zu entspannen, habe sich die Verwaltung entschlossen, das zeitlich begrenzte Parken auf der Georg- und auf der Hugostraße während des Fahrverbotes auf der Lange Straße nicht mehr mit einem Knöllchen zu ahnden. „Darüber hinaus richten wir für das Be- und Entladen von PKW an der Einmündung zur B235 zwei Parkboxen ein“, versprach Lammers.

Die eigentliche Asphaltierung soll in den drei Tagen vom 3. bis zum 5. September erfolgen, wie Bauleiter Bernhard Rademacher bekannt gab. „Dann dürfen auch Fußgänger die Straße nicht mehr queren“, fügte er hinzu. Ausgespart werden die Abschnitte mit den Bushaltestellen, die betoniert werden. Nach den Worten des Bauleiters sind die Bauarbeiten im Plan, könnten also Ende des Jahres bis auf die Feinarbeiten abgeschlossen werden. Ab 8. September soll die Baustelle „wandern“ und auf den hinteren Teil bis zum Postplatz verlegt werden.

Zwischen Römerstraße und Lange Straße

Ein Monat Shuttle-Bus: Eine Zwischenbilanz

CASTROP-RAUXEL Seit einem Monat rollt er, der Shuttle-Bus zwischen der Römerstraße und der Lange Straße, die zurzeit wegen der Großbaustelle vom regulären Linienbusverkehr in Habinghorst abgeschnitten ist. 27 Geschäftsleute und Vermieter von der Lange Straße haben in das Angebot investiert, damit Kunden trotz Baustelle den Weg in ihre Geschäfte finden. Aber lohnt sich dieses Engagement? Zeit für eine Zwischenbilanz.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Video

Pfeile schießen auf dem Habinghorster Bogenplatz

HABINGHORST Die vierte Kompanie auf dem Bogenplatz der Schützengilde Habinghorst verzichtet auf Flinten – die Pfeile und Bögen, mit denen sie schießen, bieten genügend Herausforderungen. Im Video zeigt Bogenschütze Ingo Oppermann, wie es richtig geht.mehr...

Trachten-Party im Tanzpalast Mythos

Castrop-Rauxel feierte sein erstes Oktoberfest

HABINGHORST Das gab es noch nie - und die erste Auflage eines Oktoberfestes in Castrop-Rauxel am Abend vor dem Tag der Deutschen Einheit war ein Erfolg. So resümierte zumindest Veranstalter Jörg Schlösser die Party im Tanzpalast Mythos. Rund 200 Gäste feierten mit. Unser Fotograf stand mit auf der Tanzfläche.mehr...

Ticket-Verlosung

Mythos: Karten gewinnen für das Oktoberfest

HABINGHORST Zum ersten Mal veranstaltet Entertainer Jörg Schlösser in Zusammenarbeit mit dem Tanzpalast Mythos an der Borghagener Straße 19 am Montag, 2. Oktober, also am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit, ein Oktoberfest. Es ist das erste in Habinghorst - und Sie können dabei sein. Mit etwas Glück bei freiem Eintritt.mehr...

Bestandsprüfung erfolglos

Proberaum-Ersatz in Castrop-Rauxel nicht in Sicht

RAUXEL Das Aus für das Proberaum-Zentrum an der Wartburgstraße in Castrop-Rauxel rückt näher. Bis April gilt die Zusage von Verwalter Trudewig, dann könnte der Abriss folgen. Ein Problem für rund 50 Bands und zwei Bewohner. Jetzt reagiert die Politik - ohne konkretes Ergebnis. Dabei gibt es noch Optionen.mehr...

Größere Störung bei 1&1?

Habinghorster hat nur bei miesem Wetter Internet

HABINGHORST Seit Mitte Juni hat der Habinghorster Wolfgang Jankowski große Probleme mit seinem DSL-Anschluss des Anbieters 1&1. Jetzt sucht er Leute mit demselben Problem. Denn das Kuriose ist: Der Anwohner der Recklinghauser Straße hat nur dann Internet, wenn draußen schlechtes Wetter ist.mehr...

Samstag, 12. August

Festival lockt Metal-Fans nach Castrop-Rauxel

Habinghorst Harte Gitarrenklänge locken Heavy-Metal-Fans am Samstag erneut an die Waldbühne in Castrop-Rauxel. Dort steigt die 16. Auflage des Steel-meets-Steel-Festivals. Bei freiem Eintritt werden ab 13 Uhr sieben Bands geboten. Welche Bands wann die Bühne unsicher machen, lesen Sie hier.mehr...