Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Online-Verleihhandel

"Bauduu" - Mit Lego-Steinen voll durchgestartet

CASTROP-RAUXEL Was für ein Start: Der Verleih der kleinen bunten Steine hat ganz groß eingeschlagen. Im November 2013 hatten Patrick und Lea-Maria Zimmermann ihren Lego-Verleih-Service "Bauduu" gegründet. Mit riesigem Erfolg. Jetzt fahren sie sogar nach Berlin - zu der "Langen Nacht der Startups".

"Bauduu" - Mit Lego-Steinen voll durchgestartet

Die Bauduu-Erfinder Patrick und Lea-Maria Zimmermann vor ihrem Ladenlokal am Berliner Platz. Mit ihrem Konzept, einen Online-Verleihhandel für Lego-Sets zu gründen, sind sie am Samstag auf der "Langen Nacht der Startups" in Berlin vertreten.

"Ich glaube, wir sind das einzige Unternehmen aus der Region, das dort hinfährt", so die Jung-Unternehmerin Lea-Maria Zimmermann. Eingeladen von den Machern der Messe, geht es am 6. September in die Hauptstadt. Lego begeistert augenscheinlich. Nicht nur die Kinder, sondern auch Geschäftsleute. Und die fanden die Idee, die bunten Steine zu verleihen, genial.

Gegründet wurde der Lego-Verleih "Bauduu" im November 2013. Beworben über Facebook und Mund-zu-Mund-Propaganda hatten sie nur vier Monate später bereits rund 100 Kunden und an die 300 Lego-Bausets mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden verliehen.

Internetseite für Spielzeug-Fans

Castrop-Rauxeler bieten Verleih-Service für Lego an

PÖPPINGHAUSEN Lego begeistert seit Generationen große und kleine Baumeister. Doch sind Haus, Flugzeug und Schiff fertig zusammengebaut, ist der Spaß meist vorbei. Ein Ehepaar aus Castrop-Rauxel hatte daher eine einmalige Geschäftsidee: Die beiden entwickelten "bauduu.de" - ein Verleih-Service für Lego im Internet.mehr...

Den Gedanken hatte das Ehepaar Zimmermann, weil sie beobachten konnten, dass für Sohn Tizian ein Lego-Bausatz nur so lange interessant war, wie gebaut wurde. Danach stand der teure Karton in der Ecke. "Wie in vielen Familien", dachte die Mutter und perfektionierte mit ihrem Mann die Idee eines Lego-Verleihs.

Inzwischen ist die kleine Firma von der Privatadresse in Pöppinghausen umgezogen in ein Ladenlokal am Berliner Platz. Wo die Kartons fein säuberlich sortiert in den Regalen auf den nächsten Versand warten. Denn die

, bekommen das gewünschte Set geschickt und senden es nach Fertigstellung zurück. Kostenlos. Erst wenn die Steinchen gereinigt, desinfiziert und auf Vollständigkeit geprüft sind, geht ein Set an den nächsten Bastler.  Völlig unsortiert wird sich der Zugang zum Stand des Castrop-Rauxeler Startup-Unternehmens am Samstag in Berlin präsentieren. Jede Menge Lego-Steine auf zwei Metern Länge. Danach geht es weiter: Die erste Angestellte ist unter Vertrag, die Firma, inzwischen eine GmbH, will über Crowdfunding Kapital gewinnen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Kataster des RVR

Wie hoch ist Castrop-Rauxels Solar-Potenzial?

CASTROP-RAUXEL Die Lambertuskirche ist grün markiert im neuen Solardachkataster des Regionalverbands Ruhr (RVR). Das bedeutet: Das Dach der Kirche ist gut geeignet für eine Solaranlage. So eine Einschätzung gibt es nun für jedes einzelne Gebäude in Castrop-Rauxel. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur interaktive Karte des RVR.mehr...