Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Betrügerische Versicherungs-Agentin klagt gegen ihre Kündigung

CASTROP-RAUXEL Dubiose Scheinverträge, ahnungslose Kunden, gewaltiger Schaden: Ein handfester Finanz-Skandal beschäftigt derzeit das Arbeitsgericht in Herne. Es geht um mutmaßliche Betrügereien einer Versicherungs-Agentin aus Castrop-Rauxel. Als ihre Schein-Verträge ans Licht kamen, wurde ihr gekündigt. Jetzt klagt sie vor dem Arbeitsgericht.

Betrügerische Versicherungs-Agentin klagt gegen ihre Kündigung

Die Vorwürfe gehen zurück auf Anfang 2007. Damals soll die Angestellte einer großen und renommierten Versicherungsgesellschaft angefangen haben, mit Kunden Lebensversicherungs-Verträge abzuschließen - allerdings nur zum Schein.

"Wir haben 16 Verträge mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Mio. Euro recherchiert, die nicht bedient worden sind", erklärte ein Vertreter der Gesellschaft. Die vom Versicherer an die Frau zu Unrecht ausgeschütteten Provisionszahlungen sollen bei etwa 30 000 Euro liegen.

Vermutlich gibt es noch weitere Fälle

Und das ist womöglich nur die Spitze des Eisbergs: Wie vor dem Arbeitsgericht weiter bekannt wurde, gehen möglicherweise noch weit mehr merkwürdige Vorgänge auf das Konto der Castrop-Rauxelerin. So soll sie vor mehreren Jahren von einem Ehepaar per Scheck knapp 20 000 Euro in Verwahrung genommen haben. Verbunden mit der Zusage, mit dem Geld einen neuen Versicherungsvertrag mit jährlich 2000 Euro zu bedienen.

Fristlose Kündigung

Als der Beitrag für 2008 komplett ausblieb und das Ehepaar prompt eine Mahnung erhielt, kam der gesamte Vorfall ans Tageslicht. Von den noch übrig gebliebenen 11 500 Euro aus der Scheckzahlung fehlt jede Spur. Folge: Die Versicherung kündigte der Vermittlerin fristlos.

Klage vor dem Arbeitsgericht

Gegen diese Kündigung wehrt sich die Castrop-Rauxelerin vor dem Arbeitsgericht. Bislang ohne Ergebnis, eine gütliche Einigung scheiterte. Mitte November sollen jetzt alle betroffenen Kunden befragt werden.

Auf RN-Anfrage bestätigte die Dortmunder Staatsanwaltschaft gestern, dass gegen die Castrop-Rauxelerin außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs eingeleitet worden ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hubschrauber-Einsatz in Rauxel

Polizei stoppt Einbrecher auf der Flucht – und meldet es nicht

Castrop-Rauxel Die Tat, um die es geht, ereignete sich bereits am 12. Februar. Dabei fahndete die Polizei sogar mit einem Hubschrauber und stoppte so einen Einbrecher. Die Meldung erging aber erst jetzt – auf Nachfrage. Woran liegt das?mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

CAS-Sounds - Folge 17

The Boc‘s: Die Band, die nie eine Band werden sollte

CASTROP-RAUXEL The Boc’s gibt es seit 2001. Eine lange Zeit für eine Band, die eigentlich keine sein wollte. Wie sie es doch wurde, erklären wir in Teil 17 unserer Serie. Und lauschen in ihrem Probenraum an der Oskarstraße dem Song „P stands for Paddy“.mehr...

Elf Jugendschöffen gesucht

Bewerbungen sind noch bis zum 20. März möglich

Castrop-Rauxel Insgesamt elf Männer und Frauen sollen ab 2019 neu als Jugendschöffen anfangen. Bewerbungen sind bis 20. März möglich. Doch die Wahl hat am Ende der Schöffenwahlaussschuss.mehr...

Altenheim und Wohnungen

Neue Bauten für Senioren in Castrop und Habinghorst

Castrop-Rauxel. Gute Nachrichten in Sachen Stadtentwicklung: Am Standort In der Kemnade haben die Bauarbeiten zur Errichtung eines Altenheimes mit 80 Plätzen begonnen. Das erste Haus mit 16 barrierefreien Wohnungen soll in zwei Monaten bezugsfertig sein. Und auch in Habinghorst tut sich was.mehr...

Radarfallen heute

Aktuelle Blitzer in und um Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel Achtung, Autofahrer. Hier erfahren Sie, wo die Ordnungsämter von Castrop-Rauxel und Dortmund sowie der Kreis Recklinghausen heute mit ihren Radarkontrollen stehen.mehr...