Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Billard: Merklinde überrascht Kamen

CASTROP-RAUXEL Die Durchschnittszahlen hatten es ja erahnen lassen, so richtig glauben konnte man an den Sieg wohl nicht. Deshalb sollten die Fans des ABC Merklinde den 5:3-Erfolg ihrer Dreiband-Mannschaft gegen den Tabellenführer BSV Kamen in der Oberliga am großen Tisch so richtig genießen.

Billard: Merklinde überrascht Kamen

Jochen Bell zeigte am Wochenende doppelten Einsatz für den ABC Merklinde: Im Vierkampf der Oberliga gegen die BF Weitmar sowie in der 1. Ruhr-Emscher-Liga gegen seinen Stammverein BF Schwerin.

Zumal die "Dreibänder" immer noch auf dem vorletzten Rang stehen. Schon im Hinspiel war der Vergleich zwischen Merklinde und Kamen eine knappe Angelegenheit.

Diesmal gelang es den ABC-lern, nach dem Motto "Verkehrte Welt", den Spieß herumzudrehen. Vor allem Thomas Klein spezialisiert sich auf ganz enge "Kisten". Nachdem Bruder Klaus Klein zum Auftakt ein Remis erzielte, setzte sich Thomas mit einem Ball Unterschied durch.

Der Dritte Klein im Bunde des ABC-Quartetts, Achim, verlor vorzeitig nach 48 Aufnahmen. Ein glücklicher Edwin Kurmann holte gegen die favorisierten Gäste den entscheidenden Zähler. Im Hinspiel noch klar verloren, schockte der "Eddy" sein Gegenüber mit einer Serie von acht Dreibändern, die den Überraschungs-Coup sicherten.

Im Vierkampf der Oberliga teilte sich die zweite Garnitur des ABC Merklinde an den kleinen Tischen die Punkte mit den BF Weitmar. Vor allem Raimund Bönig wird das gefreut haben. Der Ex-Merklinder, der vor der Saison zu den Bochumern zurückkehrte, gewann im Cadre 52/2 gegen Achim Klein mit zwei Karambolagen Unterschied. Im kleinen Cadre (35/2) verlor Jochen Bell ebenfalls seine Partie. Gut, dass vorher Michael Kaszik in der Freien Partie (Schnitt 75,00) nichts anbrennen ließ und Edwin Kurmann das Einband-Match sicherte.

Bells Karriere-Start

Unentschieden endete das Lokalderby in der 1. Ruhr-Emscher-Liga zwischen den BF Schwerin 1 und dem Tabellenführer ABC Merklinde 3. David Hafemann hatte sich zum Auftakt in der Freien Partie gegen Andreas Haumann durchgesetzt. Merklinde konterte im Einband durch Kurmann, der Günter Gregg bezwang.

Wolfgang Reuter, der seinen Bruder Dieter im Cadre 35/2 vertrat, konnte gegen Renè Kuczorra, der mit Markus Dömer zum Bundesliga-Kader des BC Horster Eck (Essen) gehört, nichts ausrichten. Im Groß-Cadre ließ der Billardfreunde-Vorsitzende Michael Majcherski Jochen Bell abblitzen. Bell hatte in der Jugendzeit die ersten "Gehversuche" seiner erfolgreichen Billard-Karriere bei den "Freunden" unternommen.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Korfball: Reise von Castrop-Rauxel nach London

Schweriner Korbjäger reisen auf die Insel

Castrop-Rauxel London calling“ heißt es für die Korfballer des Schweriner KC auf Einladung des englischen Klubs Bec KC am Wochenende.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde kann in der Fußball-Landesliga auch das zweite Duell mit einem Gegner aus Hernebinnen fünf Tagen nicht gewinnen.mehr...

Marc Kruska stand im Finale des DFB-Pokals

Die Endspiel-Medaille hat einen Ehrenplatz

Castrop-Rauxel Vor zehn Jahren stand der Castrop-Rauxeler Fußballer Marc Kruska mit seiner Mannschaft im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern München. Wirklich freudig blickte Kruska nicht drein, als er auf dem Siegerpodest inmitten des Berliner Olympiastadions stand. Gerade hatte Borussia Dortmund das Endspiel mit 1:2 (1:1) nach Verlängerung verloren.mehr...

HSG Rauxel-Schwerin trennt sich von Mertmann

Handballer vollziehen vorzeitigen Trainerwechsel

Castrop-Rauxel Der zur neuen Saison angekündigte Trainerwechsel beim Handball-Bezirksligisten HSG Rauxel-Schwerin ist vorzeitig vollzogen worden. Wie der Vereinsvorsitzende Karl Schiemann am Mittwoch mitteilte, haben sich die Rauxeler mit sofortiger Wirkung von Übungsleiter Randolf Mertmann getrennt.mehr...

Jugendteam der Woche

Der VfB Habinghorst hat für jeden Gegner eine andere Taktik

Habinghorst. ußball ist ein Mannschaftssport. Teamgeist ist das Zauberwort. Das wissen auch die noch sehr jungen C-Jugend-Spieler des VfB Habinghorst als auch die Trainer und Eltern der Spieler. Gemeinschaft wird hier gelebt, was positive Auswirkungen auf das Fußballverständnis habe, wie Trainer Tahirou Hassane Boureima sagt. Die C-Junioren des VfB Habinghorst stellen wir als unser Jugend-Team der Woche vor.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Die SG Castrop hat bereits sechs Neue an der Angel

Castrop-Rauxel Die Kader-Planungen für die neue Saison 2018/19 laufen bei den Bezirksliga-Fußballern der SG Castrop derzeit auf Hochtouren. Die Trainer Dennis Hasecke und Marco Taschke haben in den vergangenen Wochen gefischt – und bereits jetzt sechs Neue an der Angel.mehr...