Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Stadt: keine Spur von Schlange

Boa schlängelt schon neun Tage durch Ickern

CASTROP-RAUXEL Vor neun Tagen ist einem Tierhalter im Castrop-Rauxeler Stadtteil Imkern eine Boa Constrictor, eine rund zwei Meter lange Würgeschlange, ausgebüxt. Seither wird das Tier vermisst. Die Behörden haben die Suche offenbar eingestellt und wollen nun warten, bis die Schlange von allein auftaucht. Und sie betonen: das Reptil sei nicht gefährlich.

Boa schlängelt schon neun Tage durch Ickern

So sieht eine Boa constrictor aus. Die in Castrop-Rauxel entflohene Schlange war 1,20 Meter lang.

Am 1. September 2014 entwischt das Tier seinem Halter in der Heimstraße. Wem das Tier gehört, ist noch unbekannt. Am Dienstag sagte Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann: "Nein, die Schlange ist noch nicht aufgetaucht." In einem späteren TV-Interview mit RTL West sagte sie: "Wir warten, bis sie von selbst wieder auftaucht." Wenn es wärmer würde, könne es etwa sein, dass sich die Schlange ein sonniges Plätzchen suche und dann gefangen werden könne, so Hilleringmann gegenüber RTL.

Gleichzeitig betont die Stadt, es bestehe keine Gefahr für Menschen. Die Boa Constrictor ist keine Giftschlange, sondern erlegt ihre Beute durch Würgen. Gefährlich könne das Tier nur Meerschweinchen oder Hunden werden. Sie sollten im Bereich Heimstraße nicht frei laufen gelassen werden. Das Halten von exotischen Tieren, wie etwa einer Würgeschlange, ist nicht verboten. Immer wieder kommt es aber zu Unfällen mit gefährlichen Tieren in Privathaushalten und dazu, dass diese Tiere verschwinden. Das Land Nordrhein-Westfalen plant daher ein Verbot von gefährlichen Haustieren wie Schlangen und Giftspinnen.

CASTROP-RAUXEL Vor neun Tagen ist in Castrop-Rauxel eine fast zwei Meter lange Würgeschlange ausgebüxt. Die Behörden haben nie vermeldet, dass die rund 15 Kilo schwere Schlange in der Stadt unterwegs ist. Unsere Redaktion hat das kritisiert. Während das Tier immer noch durch Castrop-Rauxel schlängelt, haben wir eine Stellungnahme dazu erhalten.mehr...

CASTROP-RAUXEL Die in Ickern entwichene Boa Constrictor wirft die ein oder andere Frage auf. Warum kriecht ein solches Tier durch die Stadt? Warum hält man sich überhaupt so ein Tier? Und haben wir ausreichend aktuell berichtet? Wir können sie zwar auch nicht komplett beantworten, aber vielleicht ein wenig strukturieren.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Kataster des RVR

Wie hoch ist Castrop-Rauxels Solar-Potenzial?

CASTROP-RAUXEL Die Lambertuskirche ist grün markiert im neuen Solardachkataster des Regionalverbands Ruhr (RVR). Das bedeutet: Das Dach der Kirche ist gut geeignet für eine Solaranlage. So eine Einschätzung gibt es nun für jedes einzelne Gebäude in Castrop-Rauxel. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur interaktive Karte des RVR.mehr...