Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Cottenburgstraße: Vorwürfe wegen kaputtem Asphalt

Vor-Ort-Termin

Wie geht es weiter mit der Cottenburgstraße, nachdem Teile des Asphalts sich bei der Hitze gelöst haben? Wie kam es überhaupt zu diesem Vorfall im Castrop-Rauxeler Stadtteil Obercastrop? Wer ist Schuld? Am Donnerstag hatten Anwohner und CDU einen Termin mit Vertretern der Stadt. Und es gab Vorwürfe.

CASTROP-RAUXEL

11.06.2015
Cottenburgstraße: Vorwürfe wegen kaputtem Asphalt

An der Cottenburgstraße wurde über die Schäden und die Folgen diskutiert.

Heftige Schelte musste sich Michael Werner, der Chef des Castrop-Rauxeler Stadtbetriebs EUV, am Donnerstag bei einem Ortstermin mit der CDU Castrop-Süd an der Cottenburgstraße anhören. Ortsunionschef Wolfgang Helsper erklärte: „Hier ist Murks gemacht worden, von Anfang an.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige