Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Dorfkirmes findet zum 452. Mal statt

Das bringt die Kirmes in Henrichenburg

Henrichenburg Fahrgeschäfte, Feuerwerk, Umleitungen: Wir haben zusammengetragen, was man zur Dorfkirmes in Henrichenburg wissen muss. Sie beginnt am Freitag, 25. Mai, um 16 Uhr - und hat eine lange Tradition.

Das bringt die Kirmes in Henrichenburg

Die Kirmes in Henrichenburg findet vom 25. bis 27. Mai statt. Foto: Volker Engel

Es ist definitiv eines der traditionellsten Feste im Jahreskalender der Stadt Castrop-Rauxel: Zum 452. Mal jährt sich in diesem Jahr die Dorfkirmes in Henrichenburg. Sie findet von Freitag, 25. Mai, bis Sonntag, 27. Mai, auf der Freiheitstraße und der Lambertstraße statt und verspricht wieder viel Vergnügen, wie die Stadtverwaltung in einer Ankündigung schreibt. Das ist geplant.

So können sich die Besucher auf traditionelle Fahrgeschäfte wie den Autoscooter oder den Schwanenflieger und kirmestypische Spezialitäten freuen. Jede Menge Spaß sollen auch die Jüngsten haben – im Kinderkarussell und auf dem Bungee-Trampolin, das hat ebenfalls schon Tradition im Castrop-Rauxeler Norden. Darüber gibt es an den verschiedenen Imbissständen wieder Süßes und Herzhaftes.

Offiziell wird die Kirmes von Bürgermeister Rajko Kravanja am Freitag um 16 Uhr mit einem Fassanstich eröffnet. Die Kinder bekommen Lebkuchenherzen. Ein Höhenfeuerwerk wird am Eröffnungstag bei Einbruch der Dunkelheit gezündet. Die Kirmes beginnt am Freitag und Samstag jeweils ab 14 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr.

rnDie Castroper Kirmes auf dem Prüfstand

Ist die Kirmes ein Auslaufmodell?

Castrop-Rauxel Die Kirmes ist im Wandel. Was früher zweimal im Jahr traditionell ein Besuchermagnet in Castrop-Rauxel war, wird heute diskutiert. Denn Besucherströme gab es in den vergangenen Jahren nicht. Die Castroper Herbstkirmes steht seit 2015 auf dem Prüfstand.mehr...

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Westfälisches Landestheater

„Mixtape“ bot eine stimmungsvolle Zeitreise in die 80er-Jahre

Castrop Die „Mixtape“-Revue von Tankred Schleinschock bot den Zuschauern eine musikalische und unterhaltsame Reise durch die 80er-Jahre. Und ein knappes Outfit kam auch gut an.mehr...

rnABIkalypse und das Ende der Woche

Abi und die Änderung der Baumschutzsatzung

Castrop-Rauxel Die neue Baumschutzsatzung kommt. Über die gravierenden Veränderungen in der neuen Satzung sind sich aber nicht alle einig. Unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp hat zu diesem Thema eine ganz eindeutige Meinung.mehr...

Marktplatz

Zwei Wochenmärkte müssen wegen Bauarbeiten zeitweise umziehen

Castrop-Rauxel Der Altstadtmarkt gibt ein Gastspiel auf dem Marktplatz. Auch der Habinghorster Wochenmarkt muss vorübergehend umziehen. Das Marktplatzpflaster ist repariert, dafür stören Zigarettenstummel, die in den Fugen klemmen.mehr...

Mittagsruhe

Ist Rasenmähen mittags bald erlaubt?

Castrop-Rauxel Ein Bürger hat den Antrag gestellt, Rasenmähen in der Mittagszeit zu erlauben. Dafür muss die Stadt die Straßenordnung ändern.mehr...

rnBehinderung

Wie Leonie Richter mit einer doppelten Behinderung den Uni-Alltag meistert

Castrop-Rauxel Für die Castrop-Rauxelerin Leonie Richter* (28) ist jeder Tag ein Kraftakt. Ein Kraftakt, den Alltag zu meistern. Denn Leonie Richter ist gehbehindert und blind. Ersteres seit der Geburt, zweites seit sieben Jahren. Sie hat einen Behinderungsgrad von 100 Prozent. Entmutigen lässt sie sich von ihrem Schicksal aber nicht. Sie kämpft, obwohl es etliche Hürden gibt.mehr...