Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fussball-Landesliga

Dem Favoriten lange Paroli geboten

Frohlinde. Mit 0:4 (0:0) hat der FC Frohlinde (13.) beim Tabellenzweiten BSV Schüren verloren. Dabei hatte es wie in den vergangenen Spielen eine Halbzeit richtig gut ausgesehen, ehe der BSV zu den vier Toren kam..

Dem Favoriten lange Paroli geboten

Dietrich Liskunov und sein FC Frohlinde haben beim BSV Schüren mit 0:4 den Kürzeren gezogen. Foto: Volker Engel

Eine Überraschung gab es bei der Aufstellung. Dennis Lauth, der sich nach der Meister-Saison zurückzog, lief wieder für die Frohlinder auf. Co-Trainer Holger Holz sagte: „Dennis spielte, als wäre er nie weg gewesen und überhaupt war alles 45 Minuten wirklich gut.“ Torchancen inklusive.

Einmal war es Mario Djordic, der alleine auf das Tor zulief, aber am Torwart scheiterte. Die Formation des Trainer-Duos Stefan Hoffmann und Michael Wurst blieb weiter am Drücker. Kevin Brewko wollte es jedoch zu gut machen. Statt selbst abzuschließen spielte er Sturmkollege Dietrich Liskunov an, der allerdings im Abseits stand. Hier sagte Holz: „Ich hätte gerne mal gesehen, wie Schüren auf unsere Führung reagiert hätte.“

Mahnende Worte in der Kabine

So lief einfach alles wie in den letzten Wochen. Trotz mahnender Worte der Trainer in der Kabine ließ der FCF Schüren nach dem Wechsel gewähren. In der 47. Minute wurde ein langer Ball nicht unterbunden – die Folge war das 0:1. Selbst danach schien Frohlinde noch nicht verloren. Brewko verzog ganz knapp. Auf der anderen Seite ging das besser: 2:0 (60.). Jetzt wurde es natürlich schwierig. So kam der Favorit in der Schluss-Phase (85./88.) noch zu zwei weiteren Toren.

Schon am Donnerstag, 29. März, geht es um 19.30 Uhr für den FC Frohlinde gegen TuS Wiescherhöfen weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendteam der Woche

Schweriner KC auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

CASTROP-RAUXEL. Die A-Junioren-Korfballer des Schweriner KC können am Samstag, 28. April, Deutscher Meister werden und ihre Zeit als eingespielte Jungjahrgang-Mannschaft mit dem Titel krönen. Gespielt wird gegen den TuS Schildgen, mit dem das Team von SKC-Trainerin Ina Heinzel ohnehin noch eine Rechnung offen hat.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Fünf Stolpersteine warten noch auf den SV Wacker Obercastrop

Castrop-Rauxel Seit Sonntag haben die Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop vier Punkte Vorsprung auf ihren ärgsten Widersacher Westfalia Langenbochum. Das Topspiel in der Erin-Kampfbahn ging deutlich mit 5:0 an die Mannschaft von Wacker-Trainer Aytac Uzunoglu. Die Führung scheint ein guter Puffer gegenüber den Hertenern zu sein.mehr...

Leichtathletik in Castrop-Rauxel

Nach 44 Ickerner Volksläufen ist Schluss

Castrop-Rauxel Die 44. Auflage des Ickerner Volkslaufes wird am kommenden Sonntag, 29. April, wieder mehrere Hundert Sportler anlocken. Diese starten dann zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr in verschiedenen Wettkämpfen über 500 Meter (Bambini), 1300 Meter, 5 Kilometer, 10 Kilometer sowie im Halbmarathon (21,1 Kilometer) . mehr...

Korfball: Bei U21-Weltmeisterschaft und Europameisterschaft

Heißer Sommer und Herbst für Korbjäger

Castrop-Rauxel. Nicht nur einen heißen Sommer, sondern wohl auch einen solchen Herbst kann es für die Korfballer Johanna Treffts vom KV Adler Rauxel und Lucas Witthaus vom Schweriner KC in diesem Jahr geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die SG Castrop wahrt die Chance auf Rang vier, die Spvg Schwerin schafft Pflichtsieg

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) haben sich am Sonntag selbst die Chance eröffnet, bis zum Saisonende noch in die Top 4 einbrechen zu können.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

HSG Rauxel-Schwerin siegt bei Clausen-Debüt, TuS Ickern verpasst Befreiungsschlag

Castrop-Rauxel Einen 36:26-Sieg feierten die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag gegen Landesliga-Absteiger DJK Westfalia Welper. Der TuS Ickern hat unterdessen keinen Grund zum Feiern.mehr...