Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball

Der SC Arminia Ickern hat erstmals eine 1. Vorsitzende - und ein Goalgetter wird auch Funktionär

Castrop-Rauxel Mit einer Überraschung endete die Jahreshauptversammlung des SC Arminia Ickern am Montagabend. Die Fußballer wählten erstmals in ihrer 96-jährigen Vereinsgeschichte eine Frau zu ihrer 1. Vorsitzenden.

Der SC Arminia Ickern hat erstmals eine 1. Vorsitzende - und ein Goalgetter wird auch Funktionär

Ickerns Stürmer Sebastian Janas (l.) wird neuer 3. Vorsitzender. Foto Lukas (A) Foto: Foto:Jens Lukas

Seit Wochenbeginn lenkt Martin Freundlieb die Geschichte des Vereins von der Recklinghauser straße.

Davon war auch Geschäftsführer Michael Schmidt überrascht, der am Dienstag berichtete: „Mit so einem positiven Ausgang der Sitzung habe ich nicht gerechnet, weil die zwei Kandidaten, die wir im Vorfeld für die Vorsitzenden-Posten gewinnen konnten, uns kurzfristig aus privaten Gründen Absagen erteilt haben.“

Martina Freundlieb ist seit elf Jahren beim SC Arminia Ickern verwurzelt. Vor allem um die Belange des Arminen-Nachwuchses kümmerte sie sich als Geschäftsführerin und auch als Jugendleiterin. Laut Michael Schmidt werde sie das auch weiterhin tun.

Sogar gleich zwei Stellvertreter für Freundlieb wählten die 40 Arminen, die sich im Vereinsheim in der Glückauf-Kampfbahn eingefunden hatten: Toni Weiss (2. Vorsitzender) und Sebastian Janas (3. Vorsitzender), der aktuell auch Torjäger der ersten Mannschaft (Kreisliga A) und C-Junioren-Trainer ist.

Michael Schmidt (1. Geschäftsführer) und Klaus Mielke (1. Kassierer) wurden per Wahl in ihren Ämtern bestätigt. Neue 2. Kassiererin ist Jamin Bolz, die für die Ickerner Bezirksliga-Fußballerinnen spielt. Als Beisitzer fungieren Peter Sürig, Armin Mielke, Willi Henseleit und Christian Fuchs.

Die Mitglieder des SC Arminia Ickern mussten nach einem neuen 1 Vorsitzenden suchen, weil der bisherige Amtsinhaber, Christos Courtis, aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Er war in den vergangenen neun Jahren Vereins-Chef gewesen.


Anfang des Jahres 2017 hatte der SC Arminia Ickern insgesamt 321 Mitglieder. Davon waren 169 unter 18 Jahre alt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Regelung im Tischtennis

Frauen dürfen bei den Männern aufschlagen

Castrop-Rauxel. Die Tischtennisspielerinnen Beatrice Sommer vom Post SV und Christiane Nimser von der DJK Roland Rauxel spielen bei den Herren mit. Eine neue Regelung macht das seit Saisonbeginn möglich. Doch es gibt auch eine Einschränkung.mehr...

Besondere Tombola beim Heimspiel

Der FC Frohlinde sammelt um Leben zu retten

Frohlinde Mit einer optisch außergewöhnlichen Deko-Maßnahme hat der FC Frohlinde für eine ganz besondere Tombola am Sonntag beim Fußball-Landesligaspiel gegen den SV Hilbeck geworben. Der Sinn dahinter ist aber plausibel: Der Verein sammelt, um künftig Leben retten zu können.mehr...

A-Junioren der Spvg Schwerin

Der weite Weg in die Bezirksliga

Schwerin Die A-Junioren der Spvg Schwerin stehen nach 14 Spielen an der Spitze der Kreisliga A und haben den Aufstieg fest im Blick. Allerdings hilft dafür nicht allein die Meisterschaft in der Liga.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Fünf Fakten warum Wacker Obercastrop dennoch aufsteigen könnte

Obercastrop. Das 3:3-Unentschieden am vergangenen Sonntag im Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) fühlte sich für die Wackeraner wie eine Niederlage ein. Trotz einer zweimaligen Führung (2:0/3:2) sprang am Ende nur ein Remis heraus – der erhoffte Sprung an die Tabellenspitze blieb aus. Wacker liegt weiter einen Zähler hinter dem SV Vestia Disteln. Dennoch ist der Aufstieg in die Landesliga durchaus realistisch.mehr...

Eckhardt Böhm vom TuS Henrichenburg

Vorsitzender möchte dem Nachwuchs eine Chance geben

Henrichenburg Seit 13 Jahren leitet er die Geschicke beim Fußball-A-Kreisligisten TuS Henrichenburg. Doch Eckhardt Böhm tritt bei der Mitgliederversammlung am 9. März nicht mehr zur Wahl des Vorsitzenden an. Die Anforderungen an das Amt sind in den vergangenen Jahren gestiegen.mehr...

Fußball-Bezirksliga: Im Lokalderby

Wacker Obercastrop stolpert erneut über die SG Castrop

Castrop-Rauxel Das Fußball-Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) hat am Sonntag gehalten, was es versprochen hat. Die rund 400 Zuschauer in der Erin-Kampfbahn sahen beim 3:3 (2:1) packende Zweikämpfe, viel Einsatz und jeweils drei Tore auf beiden Seiten.mehr...