Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Der VfB Habinghorst und sein Punkte-Wunschzettel

Marcus Plarre, hier einsam unter Gegnern, will mit dem VfB Habinghorst auch den Advent erfolgreich gestalten.

Der VfB Habinghorst und sein Punkte-Wunschzettel

CASTROP-RAUXEL Auf anderen witterungsbedingt gesperrten Rasenplätzen der Stadt dürfen am 1. Advent höchsten vorweihnachtliche Lieder gesungen werden. Der Trainer des VfB Habinghorst, Dieter Beleijew, verkündete dagegen freudig am Freitagmittag: "Wir können im Habichthorst gegen Hombruch spielen."

von Von Jürgen Weiß

28.11.2008

Und das müssen die Heimischen gut tun, denn der Blick auf die Tabelle lenkt doch extrem über den eigentlichen Leistungsstand der Dortmunder hinweg. Hombruch (10.) mit zwei Punkten weniger auf dem Konto als der VfB Habinghorst (8.), hatte zum Saisonauftakt in vier Spielen einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt und musste so erst am fünften Spieltag bei "Null" anfangen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige