Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ehrenamt-Serie

Ein Herz für Castrop-Rauxels Gewässer

CASTROP-RAUXEL Sein Beruf war Bergmann, aber seine Berufung hat August Wundrok im Tier- und Naturschutz gefunden. Seit mehr als 40 Jahren hegt und pflegt er die Gewässer Castrop-Rauxels und ihre Bewohner. Für sein Engagement ist er schon mehrfach ausgezeichnet worden.

Ein Herz für Castrop-Rauxels Gewässer

August Wundrok setzt sich seit 42 Jahren für den Natur- und Tierschutz ein.

„Heute habe ich um 9.30 Uhr losgelegt“, erzählt der gebürtige Ickerner, als wir ihn zur Mittagszeit im Erin-Park treffen. Am Grutholzteich sei er zuerst gewesen, dann am Goldschmiedingteich, an den Biotopen auf der alten Rennbahn und im Stadtgarten und jetzt eben am Erin-Teich 1. „Die Greifzange habe ich immer im Kofferraum“, sagt er.

Über 600 Liter Müll haben August Wundrok und seine Kollegen von den DoCas-Blinkern hier Anfang September an nur einem Tag gesammelt. Wundrok ist seit der Gründung 1982 Vorsitzender des Angel- und Gewässerschutzvereins. Heute zählt der Verein 46 Mitglieder, die offiziell an acht Tagen im Jahr im Einsatz sind – und dennoch auf rund 800 Arbeitsstunden im Jahr kommen.

Steckbrief: August Wundrok, Gewässerwart


Mein Name:


Mein Alter:


Mein Familienstand:


Mein Beruf:


Meine Ehrenämter:


Meine Wochen-Arbeitsstunden im Ehrenamt:


Darum kann ich Ehrenamt empfehlen:

Angeln und Naturschutz

„Wir würden gerne noch ein paar Leute mehr aufnehmen, die Spaß am Angeln und am Naturschutz haben“, sagt der 79-Jährige. Für sein Engagement ist der Verein mit vielen Umweltpreisen ausgezeichnet worden. Darunter waren auch individuelle Ehrungen für August Wundrok, etwa die vom Landesfischereiverband Westfalen und Lippe für die jahrelange erfolgreiche Lehrgangsleitung auf die Sportfischerprüfung.

In Erinnerung geblieben ist ihm auch der Inselbau im Rennbahnbiotop. 500 Arbeitsstunden waren nötig, um eine Vogelschutz- und Brutinsel anzulegen und die Uferkanten zu bepflanzen. Ganz allein werden er und sein Verein nicht gelassen. „Die Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt funktioniert super.“

CASTROP-RAUXEL Dass die Emschergroppe - ein Süßwasserfisch - tatsächlich im Deininghauser Bach auf Schmusekurs geht und sich vermehrt, hätte niemand beim Startschuss der Renaturierung der Emscher und ihrer Nebenläufe vor rund 25 Jahren gedacht. Wir haben uns diese "neue" Tierwelt in Castrop-Rauxel einmal näher angeschaut.mehr...

Die Serie und der Ehrenamtspreis


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Kataster des RVR

Wie hoch ist Castrop-Rauxels Solar-Potenzial?

CASTROP-RAUXEL Die Lambertuskirche ist grün markiert im neuen Solardachkataster des Regionalverbands Ruhr (RVR). Das bedeutet: Das Dach der Kirche ist gut geeignet für eine Solaranlage. So eine Einschätzung gibt es nun für jedes einzelne Gebäude in Castrop-Rauxel. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur interaktive Karte des RVR.mehr...