Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ehrenamt-Serie

Ein Herz für das Wildgehege Deininghausen

DEININGHAUSEN Marianne Scheer liebt Tiere. Die Vorsitzende des Fördervereins engagiert sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich und mit Herzblut für das Wildgehege Grutholz. Gemeinsam mit anderen freiwilligen Helfern hat sie das Gelände zu dem gemacht, was es heute ist: ein geschützer Ort.

Ein Herz für das Wildgehege Deininghausen

Marianne Scheer setzt sich seit 12 Jahren ehrenamtlich für das Wildgehege Grutholz ein.

Marianne Scheer möchte eigentlich gar nicht so gerne über sich sprechen. „Wichtig für ein Ehrenamt ist immer eine aktive Gemeinschaft“, sagt die Vorsitzende des Fördervereins Wildgehege Grutholz. „Erst die zahlreichen Helferinnen und Helfer machen mit ihrer Zeit und ihrem Engagement auch das Ehrenamt einer Person möglich.“

Zwölf Jahre ist es her, dass der Förderverein das Wildgehege übernommen hat. Vorausgegangen war ein Bürgerbegehren, bei dem sich 7530 Menschen per Unterschrift für den Erhalt des vier Hektar großen Areals aussprachen. Zwölf Jahre, in denen Marianne Scheer und ihre Mitstreiterinnen der ersten Stunde, Heike Kastel und Barbara Luther, und mit der Zeit immer mehr ehrenamtliche Helfer das Wildgehege zu dem gemacht haben, was es heute ist: ein geschützter Ort für 41 Dam- und Sikahirsche – und ein naturnaher Erholungsort für Menschen jeden Alters.

Mein Name:


Mein Alter:


Mein Familienstand:


Mein Beruf:


Meine Ehrenämter:


Meine Wochen-Arbeitsstunden im Ehrenamt:


Darum kann ich Ehrenamt empfehlen:

Nachfrage nach Führungen riesig

„Das ist ein Pfund, mit dem die Stadt richtig wuchern könnte“, sagt Marianne Scheer. Die Nachfrage nach Führungen, Tierpatenschaften, Projektwochen und den vielen anderen Aktionen, die der Förderverein organisiert, sei riesig. Absagen erteilt Marianne Scheer nur ungern. Schließlich ist es doch die Freude der Menschen, die ihr ein Gefühl der Dankbarkeit und Anerkennung vermittelt. Freude, die sie am liebsten für immer festhalten würde – so wie in dem selbst gestalteten Bildband zum Lichterfest im Wildgehege vor zwei Jahren, der griffbereit in ihrem Bücherregal steht.

DEININGHAUSEN Ende gut, alles gut. Die Stadt hatte mit einer Teilabsperrung des Wildgeheges im Grutholz Empörung bei den Naturschützern vom Förderverein ausgelöst. Seit Freitagnachmittag kann das Wildgehege über den Zugang vom Spielplatz aus wieder besucht werden. Und zwei kranke Bäume sind auch weg.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ortsteil-Fest

Andre Hauter trat bei "50 Jahre Deininghausen" auf

DEININGHAUSEN 50 Jahre Deininghausen feierten die Bewohner mit einem Ortsteil-Fest am Samstag in Nachbarschaft des Grutholzes. Auf der kleinen Bühne, die zum Fest auf dem Bärenplatz errichtet wurde, trat am späten Samstagnachmittag auch Andre Hauter auf. Worüber er sang, könnte auch für den Ortsteil stehen.mehr...

Fest am 9. September

50 Jahre Deininghausen - 7 Gründe hinzugehen

DEININGHAUSEN „500 Gäste, damit wären wir zufrieden.“ Das sagt Manfred Herold, der ehemalige hauptamtliche Stadtteilmanager von Deininghausen. Was ist für Familien mit Kindern am Samstag, 9. September, lohnenswert? Wir haben sieben Dinge herausgepickt aus den Fest "50 Jahre Deininghausen".mehr...

Sperrung wieder aufgehoben

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Oststraße

DEININGHAUSEN Bei einem Unfall an der Oststraße in Deininghausen sind zwei Personen schwer verletzt worden - eine Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist bislang unklar. Die Oststraße war mehrere Stunden komplett gesperrt, ist aber jetzt wieder frei.mehr...

Beliebter Gastro-Betrieb

So geht es mit dem Gasthof Lindenhofpark weiter

DEININGHAUSEN Der Gasthof Lindenhofpark im Castrop-Rauxeler Stadtteil Deininghausen sollte nicht allzu lange geschlossen bleiben. Anfang 2015 war die Neueröffnung des beliebten Gastronomiebetriebs für Sommer 2016 geplant - so steht es auf einem Aushang, der sich bis heute gehalten hat. Wir sagen, was Stand der Dinge ist.mehr...

Fotostrecke

Orthodoxer Chor aus Minsk begeistert Deininghausen

DEININGHAUSEN Ein Orthodoxer Chor aus Minsk hat am Dienstagabend vor rund 50 Gästen in der Freien Evangelischen Gemeinde in Deininghausen gesungen. Beim Auftritt des mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichneten Chors war unser Fotopraktikant vor Ort - hier gibt es die Bilderstrecke.mehr...

In Deininghausen

Trinkhalle: Treffpunkt für Alkohol- und Drogenszene?

DEININGHAUSEN Immer mehr Anwohner klagen über Trinker auf dem Vorplatz der Trinkhalle in Deininghausen und vermuten sogar möglichen Drogenhandel. Bei einem Diskussionsabend am Dienstag haben die Bürger ihren Sorgen nun Ausdruck verliehen. Auch Trinkhallenbesitzerin Hedwig Pink kam zu Wort.mehr...