Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Eine Stelle für die Integrationsarbeit

CASTROP-RAUXEL Mit Hochdruck arbeitet der Integrationsrat an einem kommunalen Handlungskonzept, "das die Vorteile aus der Anwesenheit der Zuwanderer entwickelt und Hemmnisse im Zusammenleben und Ungleichheiten mindert." Ein Entwurf dieses Programms wird am Mittwoch, 14. November, im Integrationsrat beraten. Das Gremium tagt ab 18 Uhr öffentlich im Sitzungsraum 6 des Rathauses am Europaplatz (Foto).

12.11.2007
Eine Stelle für die Integrationsarbeit

Das Rathaus am Europaplatz.

Das Integrationskonzept richtet den Blick auf Spracherziehung von Kindern und Erwachsenen, auf Jugend und Freizeit, auf berufliche Integration und auf die gesellschaftliche Integration in der Nachbarschaft.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige