Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Gleissperrungen auf der Linie RB 43

Einschränkungen auf der Emschertalbahn-Linie

Castrop-Rauxel Die Deutsche Bahn (DB) führt in der Zeit von Donnerstag, 10. Mai, bis Samstag, 19. Mai entlang der Strecke der Regional-Bahn-Linie RB 43 (Emschertalbahn) Gleis- und Brückenarbeiten durch. Wegen dieser Arbeiten sind laut Bahn zeit- und teilweise Gleissperrungen erforderlich. Diese führen zu Fahrplanänderungen bei der Regional-Bahn 43.

Einschränkungen auf der Emschertalbahn-Linie

Auf der Strecke der Regional-Bahn-Linie 43, die auch über die Bahnhöfe Castrop-Rauxel Süd und Merklinde verkehrt, führt die Deutsche Bahn Gleis- und Brückenarbeiten durch. Foto: Foto: Sven Lüüs

Die Arbeiten werden zwischen Dorsten und Wanne-Eickel Hauptbahnhof und zwischen Dortmund-Marten und Dortmund Hauptbahnhof durchgeführt. Folgende Fahrplanänderungen bei der Regional-Bahn 43 ergeben sich dadurch:

  • In der Zeit vom 10. bis 14. Mai fallen die Züge der RB 43 auf dem Streckenabschnitt Dorsten – Feldhausen – Gladbeck-Zweckel – Gladbeck Ost – Gelsenkirchen-Buer Süd – Gelsenkirchen Zoo – Wanne-Eickel Hauptbahnhof und Gegenrichtung aus. Zeitgleich entfallen die Haltestellen Dortmund-Marten – Dortmund-Rahm – Dortmund-Huckarde Nord und Dortmund Hauptbahnhof.
  • In der Zeit vom 14. bis 19. Mai entfallen die Haltestellen Dortmund-Marten – Dortmund-Rahm – Dortmund -Huckarde Nord sowie Dortmund Hauptbahnhof.

Alternativ verkehren in diesen Zeiten auf den Strecken, die nicht von der Emschertalbahn angefahren werden, Busse im Schienenersatzverkehr (SEV).

Auskunft über die Homepage und per App

Die zuvor genannten Fahrplanänderungen sind laut Bahn in den Online-Auskunftssystemen enthalten und sollen über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben werden. Außerdem sind sie im Internet und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Dort kann auch ein Newsletter für einzelne Linien der DB abonniert werden.

Weitere Informationen gibt es bei der Kundenhotline von DB Regio NRW unter Tel. (0180) 6464006 und dem kostenfreien BahnBau-Telefon unter Tel. (0800) 5996655.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnBesuch beim Castrop-Rauxeler Schweinemäster Kremerskothen

So wird aus dem Schwein eine Grillwurst

SCHWERIN Das Telefon klingelt. Jan Kremerskothen geht ran und klärt ab, wann die nächste Ferkel-Lieferung kommt. Alle zwei Wochen ziehen rund 150 neue Tiere bei dem Landwirt in die Ställe ein. Die Zeit bis zur Schlachtung ist dann ungefähr so lang wie eine Grillsaison. Der Schweinemäster ist nur ein Glied in der Kette vom Schwein zur Grillwurst.mehr...

Enkeltrick

Seniorin fällt in Bladenhorst auf eine Betrügerin herein

Bladenhorst Auf den sogenannten Enkeltrick, eine Betrugsmasche, ist eine ältere Frau aus dem Stadtteil Bladenhorst am Montagnachmittag hereingefallen. Eine Frau rief gegen 16 Uhr bei der Seniorin an und gab vor, ihre Enkelin zu sein. Sie bat die Frau um Geld, da sie sich etwas „Großes“ gekauft habe und selbst erst am nächsten Tag an ihr Erspartes kommen würde.mehr...

Neuapostolisches Kirchengebäude vor Verkauf

Verantwortliche wollen nächste Woche entscheiden

Habinghorst Über drei Jahre nach dem letzten Gottesdienst in der ehemaligen neuapostolischen Kirche am Habinghorster Markt bekommt das Gebäude an der Querstraße 56 jetzt wohl einen neuen Eigentümer. Wer genau das werden könnte, gibt die zuständige Immobilienfirma noch nicht bekannt. Aber die Entscheidung soll schon bald fallen.mehr...

Emscherumbau geht weiter

Landwehrbach-Kanal wird für viel Geld gebaut

Castrop-Rauxel Der Umbau des Emschersystems geht in den Endspurt. 2020 soll alles fertig sein. Die Emschergenossenschaft steckt jetzt 37 Millionen Euro in den Kanalbau an Landwehrbach und Co.mehr...

Wochenmarkt Castrop

SPD und CDU wollen Markt in der Fußgängerzone behalten

Castrop Die SPD-Fraktion will der zähen Diskussion um den Standort des Wochenmarkts in der Altstadt ein Ende machen und im Stadtrat am Donnerstag, 5. Juli, eine definitive Entscheidung für den Verbleib in der Fußgängerzone herbeiführen. Die CDU wird das mittragen, möchte dafür allerdings Bedingungen erfüllt sehen.mehr...