Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Erfolgsgeschichte der Aids-Gala dauert an

CASTROP-RAUXEL Auch die achte Aids-Gala der Aktion Regenbogen hat Erfolgsgeschichte geschrieben: Über 1200 Leute beklatschten die Kult-Party Samstagabend in der Europahalle.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 25.11.2007
Erfolgsgeschichte der Aids-Gala dauert an

Tanzvergnügen unterm Regenbogen.

Wo wieder einmal nicht nur Fröhlichkeit angesagt war, sondern auch Nachdenklichkeit im Kampf gegen das Aids-Virus, dessen angestiegene Ausbreitung gerade bei der Jugend in aller Welt Anlass für Aufklärungs- und Unterstützungsarbeit ist. Wie sie z.B. die Bochumer Rosa Strippe und der Dortmunder Verein zur Förderung der Bekämpfung von Aids leisten, die auch in diesem Jahr den Erlös der Benefiz-Gala bekommen. Angereichert von einem Scheck der DSD 21 über 2000 Euro, wie Mitorganisator Stefan Bärens dankbar vermeldete.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige