Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Erste Niederlage für RV Rauxel

Tennis: Frohlindes Damen 30 steigen in Verbandsliga auf

Am Ende mussten es die Tennis- Herren 30 des RV Rauxel einsehen: Auch nach vier Siegen in Folge wuchsen für sie die Bäume in der Westfalenliga nicht in den Himmel. Und so unterlagen sie beim Dortmund TK RW mit 2:7. «Nicht unerwartet», wie der RVR-Pressewart Jörg Schwarz hernach einräumte. Schließlich hat der RVR in dieser Saison mehr mit seiner Personaldecke zu kämpfen als mit seinen Gegnern. In der Verbandsliga ist der TC Castrop 06 durch einen 7:2-Sieg gegen TP Bielefeld wieder ins Aufstiegsrennen zurück gekehrt. Die Europastädter liegen gleichauf mit Eickum um Lüdinghausen. Sie müssen noch, ebenso wie Eickum, gegen Lüdinghausen spielen. Die Damen 30 des Westfalenliga-Spitzenreiters TC Castrop 06 setzten sich gegen den Tabellendritten Mindener TK mit 9:0 durch. Nun kommt es zum «Endspiel» gegen Verfolger TC Union Münster. In der Verbandsliga mussten sich der TuS Ickern wieder einmal ohne seine Nummer eins, Alexandra Mann-Hamel, geschlagen geben - diesmal mit 3:6 beim TC GW Hiddesen. Der TC GW Frohlinde machte derweil in der Ruhr-Lippe-Liga durch ein 6:3 bei Hansa Dortmund den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Ein Großteil des Teams um Simone Göhring spielte schon bei den Damen eine Saison lang in der Verbandsliga. In der Verbandsliga der Herren 40 rang der RV Rauxel in Bestbesetzung den Tabellenführer SF Stukenbrock mit 5:4 nieder. Den entscheidenden Punkt fuhren Georg Hackenberg/Ulrich Leyer (6:1, 7:5) im Doppel ein. Rauxel könnte nun gleich wieder in die Westfalenliga aufsteigen, sagte Pressewart Schwarz, für das entscheidende Spiel gegen Hagen-Vorhalle seien aber schon die ersten Absagen aus der Idealformation angekündigt. In der Ruhr-Lippe-Liga schöpft der TuS Ickern nach seinem 6:3-Sieg gegen den TC Westerholt wieder Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg. Zumal der Lokalrivale TC Castrop 06 mit 4:5 bei den TF Herten verloren hat. Der Kreisligist TC GW Frohlinde sicherte sich mit einem 8:1 gegen die TG Hattingen den Aufstieg in die Bezirksliga. In der Verbandsliga der Damen 40 verlor der TuS Ickern mit 0:9 gegen den TC Eintracht Dortmund. Den dritten Platz in der Westfalenliga sicherten sich die Herren 50 des RV Rauxel durch einen 6:3-Sieg gegen die DJK Heessen. Ein großer Erfolg, betonte Pressewart Schwarz, schließlich habe man vor der Saison lediglich auf den Klassenverbleib gehofft. 1:8 verloren und dennoch den Abstieg aus der Verbandsliga vermieden: Das war die gute Nachricht von Sportwart Ulrich Viefhaus für die Damen 50 des TC GW Frohlinde nach dem Auftritt bei der TG Hattingen. Die Herren 55 des TC GW Frohlinde taumeln unterdessen nach dem 2:7 beim Huckarder TC mehr denn je dem Abstieg aus der Verbandsliga entgegen. In der Regionalliga der Herren 60 kassierte der RV Rauxel die erwartete 2:7-Niederlage beim Vorjahres-Meister Gladbacher HTC. Zu Saisonbeginn hatte die RVR-Equipe auch gegen Gladbachs Titelrivalen DSD Düsseldorf verloren. Pressewart Schwarz: «Aber Düsseldorf war erheblich stärker.» carlo

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Serie „Yesterday“: Habinghorst steigt 1998 in die Bezirksliga auf

Der Weg zum VfB-Klubheim war tagelang blau und weiß

Habinghorst Der 24. Mai 1998 wird wohl ein Tag bleiben, den Spieler, Trainer, Betreuer und Fans des VfB Habinghorst nicht vergessen werden. Damals kehrte der VfB in die Bezirksliga zurück und diese Zeitung berichtete darüber.mehr...

rnDer Schiedsrichter-Assistent Meik Jahr

Mr. Zuverlässig an der Außenlinie des Fußballplatzes

Castrop-Rauxel Sonntags ordnet sich Meik Jahr als Assistent mit der gelb-orangen Fahne für 90 Minuten oft einem erfahrenen Fußball-Schiedsrichter unter. Es gibt aber auch Wochenenden, an denen der 21-Jährige der Chef ist. In unserer Serie „Die Nummer 2“ erklären wir, was ihm mehr liegt und wovon er wirklich träumt.mehr...

Interview mit Torschützenkönig Sebastian Purchla

„Ich bin immer mit Herz und Leidenschaft dabei“

Castrop-Rauxel Der Castrop-Rauxeler Torschützenkönig Sebastian Purchla bestreitet am kommenden Sonntag sein vorerst letztes Fußballspiel. Er will aufhören.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Wacker Obercastrop verteidigt Spitze vor dem Saisonfinale

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop hat am vorletzten Saisonspieltag die Tabellenspitze in der Fußball-Bezirksliga durch ein 3:0 gegen den FC/JS Hillerheide behalten und kann mit einem Sieg am abschließenden Spieltag den Meister-Titel unter Dach und Fach bringen..mehr...

rnDFB-Team zu Gast im Hotel Goldschmieding

Als Castrop-Rauxel die Nationalelf bejubelte - Erinnerungen an 2006

Castrop-Rauxel Bei der Fußball-WM in Russland will der amtierende Weltmeister wieder Großes erreichen. Die deutsche Nationalmannschaft hat das Ziel Titelverteidigung. Der Titel war auch 2006 das Ziel. Wir erinnern an magische Momente mit dem DFB-Team am und im Hotel Goldschmieding.mehr...