Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

FC Frohlinde läuft mit Neuzugang bei Mengede 08/20 auf

Frohlinde. Nach dem Westfalenliga-Abstieg in der letzten Saison befindet sich Mengede 08/20 auch in der Landesliga wieder voll im Abstiegskampf. Am Sonntag, 19. November, ist der FC Frohlinde bei den Dortmundern zu Gast und bringt gar einen Ex-Mengeder als Neuzugang mit, der schon am Sonntag spielberechtigt ist.

FC Frohlinde läuft mit Neuzugang bei Mengede 08/20 auf

Wollen auch am Wochenende in Mengede wieder jubeln: Die Fußballer des FC Frohlinde, hier mit (v.l.) Dietrich Liskunov, Stefan Tiedke und Mario Djordic. Foto: Volker Engel

Frohlindes Trainer-Duo um Michael Wurst und Stefan Hoffmann hofft, nach dem 5:2-Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten SV Zweckel, am Sonntag, 19. November ab 14.45 Uhr auf dem Sportplatz „Volksgarten Mengede“ (Eckei 96) gegen Mengede nachlegen zu können. Spielertrainer Hoffmann betont im Vorfeld der Begegnung in Dortmund: „Klar, wir fahren dahin, um zu gewinnen. Was am Ende dabei rum kommt, werden wir sehen.“

Nach dem Westfalenliga-Abstieg in der letzten Saison befindet sich Mengede auch in der Landesliga wieder voll im Abstiegskampf. Durch den Rückzug vom Spielbetrieb des SV Arminia Marten, stehen die Martener als erster Absteiger fest. Auf die Spvg Horsthausen (15.), die durch die Martener Abmeldung vom zweiten auf den ersten Abstiegsplatz vorrückt, allerdings haben die Mengeder nur einen Punkt Vorsprung.

„Erwarte eine Partie auf Augenhöhe“

Doch Spielertrainer Stefan Hoffmann warnt: „In dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Ich erwarte eine Partie auf Augenhöhe.“ Das beweist auch der 4:1-Sieg der 08/20er von vor vier Wochen gegen den Tabellenvierten SSV Buer. Seitdem musste Mengede allerdings drei Niederlagen in Folge einstecken.

Zu einem Einsatz gegen seine Ex-Kameraden könnte der aus Castrop-Rauxel stammende Flügelspieler Kevin Brewko kommen. Der 23-Jährige, der in der Vergangenheit bereits in der A-Junioren-Bundesliga für Preußen Münster und in der Oberliga Westfalen für Rot-Weiß Ahlen und den SC Westfalia Herne aufgelaufen ist, war in der letzten Spielzeit bei Mengede 08/20 aktiv und hat sich nun dem FC Frohlinde angeschlossen. „Ab Sonntag ist er auch spielberechtigt“, weiß Stefan Hoffmann.

Auch sonst sei die Personalsituation deutlich entspannter als noch vor ein paar Wochen, betont der Spielertrainer. So sei Alexander Sube wieder voll im Training und auch Chris Matuszak hat seine Gelb-Sperre abgesessen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Dennis Hasecke verlängert bei der SG Castrop

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...

Handball-Bezirksliga

Aufwärtstrend beim TuS Ickern hält an

Castrop-Rauxel Die Handballer des TuS Ickern haben in der Bezirksliga Ruhrgebiet wieder in die Spur gefunden. Am Sonntagabend besiegten die Schützlinge von Trainer Ralf Utech in der Sporthalle an der B 235 den Vorletzten DJK Saxonia Dortmund letztlich klar mit 28:20 (11:12).mehr...

Fußball-Testspiele am Karnevalssonntag

Wacker Obercastrop und SG Castrop liefern gute Generalproben ab

Castrop-Rauxel Am Sonntag, 18. Februar, stehen sich der SV Wacker Obercastrop und die SG Castrop in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegenüber. Am Karnevals-Sonntag gingen sie noch in Testspielen getrennte Wege.mehr...

In der Handball-Bezirksliga

HSG Rauxel-Schwerin bleibt in der Fremde glücklos

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin bleiben auf fremdem Parkett weiterhin glücklos. Am Samstagabend verloren die Schützlinge von Trainer Randolf Mertmann mit 24:28 (14:13) bei der SG Suderwich.mehr...

Handball

HSG tritt ohne vier Leistungsträger in Suderwich an

Castrop-Rauxel Die heimischen Teams bestreiten am Wochenende den 18. Spieltag. Für die HSG Rauxel-Schwerin und den TuS Ickern geht es jeweils um wichtige Punkte gegen Tabellennachbarn. Allerdings fehlen der HSG vier Spieler.mehr...