Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

rnSo schützen Sie Senioren vor Trickbetrügern

Falscher Monteur bestiehlt blinde Frau aus Castrop

Falscher Monteur bestiehlt blinde Frau aus Castrop

Die 81-jährige Hildegard Müller wurde von einem Betrüger ausgeraubt, der schamlos ausnutzte, dass sie erblindet ist. Foto: Foto: Habersack

CASTROP-RAUXEL. Hildegard Müller wurde von einem skrupellosen Betrüger an der eigenen Haustür überlistet. Eine Sache von Minuten. Jetzt ist ihr gesamter Schmuck fort. Die 81-jährige Castroperin vermutet, dass eine Bande sie bereits Tage vorher als passendes Opfer ausgespäht hat. Hildegard Müller ist zwar betagt und blind, doch vor allem ist sie eines: mutig.

Die Wohnung von Hildegard Müller liegt im vierten Stock. Als es an diesem 9. Februar um 8.45 Uhr zum ersten Mal klingelt, geht die zierliche Frau zunächst zur Gegensprechanlage. „Hallo?“ Aber niemand meldet sich. Der Täter ist wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt schon längst im Haus. Ob er sich gezielt die Wohnung von Hildegard Müller für seine Tat ausgesucht hat? Die 81-Jährige ist davon überzeugt. „Er muss gewusst haben, dass ich eine Schatulle mit Schmuck besitze“, sagt sie. Dieser Glaube fußt auf einem Besuch, der ihr und ihrer Nachbarin zwei Wochen zuvor abgestattet worden war. Aber dazu später mehr.

Entdecken Sie mit RN+ die neuen Premium-Artikel der Ruhr Nachrichten!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen