Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Parkbad Nord hatte schon Tausende Besucher

Freibadöffnung schon im Mai hat sich gelohnt

Ickern 5660 Gäste kamen in den ersten Öffnungstagen des Parkbads Nord an der Recklinghäuser Straße in Ickern. Damit hat sich auch in diesem Jahr die vorzeitige Eröffnung laut Stadt gelohnt. Über den Rekordtag und den Vergleichszeitraum im Vorjahr hat die Stadt jetzt Auskunft gegeben.

Freibadöffnung schon im Mai hat sich gelohnt

Die drei Freundinnen Sibel, Jannette und Marleen genossen am Wochenende das Wetter im Freibad. Foto: Volker Engel

Das Parkbad Nord ist erfolgreich in die neue Saison gestartet – dabei sollte es eigentlich erst kommenden Freitag eröffnen. „Die frühere Öffnung des Freibades war eine gute Entscheidung“, sagte auf Anfrage am Montag nun Maresa Hilleringmann, Sprecherin der Stadt.

1677 Besucher kamen am Samstag, 1303 am erst am Nachmittag gewittrigen Sonntag. Vom 19. Mai, dem ersten Öffnungstag, bis Sonntag kamen so schon 5660 Besucher zusammen. Im Mai 2017, als der erste Öffnungstag auf den 26. Mai vorverlegt wurde, kamen sogar 7206 Badegäste zusammen.

Der Starttag, den die Stadtverwaltung für das Parkbad Nord standardmäßig einplant, ist stets der 1. Juni eines Jahres. Das Bäderteam lässt sich dabei aber immer einen zeitlichen Puffer und entscheidet je nach Wetterlage dann auch recht spontan, schon früher zu öffnen, wenn alle Vorbereitungen getroffen sind.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Erwachsene zahlen in diesem Jahr wieder 3,50 Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche 1,50 Euro. Kinder unter drei Jahren erhalten freien Eintritt. Früh- und Spätschwimmer zahlen 3 Euro. Vergünstigt ist der Eintritt für CAS-Pass-Inhaber – sie zahlen die Hälfte. Schwerbehinderte kommen für 2,50 Euro rein, die Begleitperson kostenfrei.

Öffnungszeiten

  • montags 7.00 - 19.30 Uhr
  • dienstags 7.00 - 19.30 Uhr
  • mittwochs 7.00 - 19.00 Uhr
  • donnerstags 7.00 - 20.30 Uhr
  • freitags 7.00 - 19.30 Uhr
  • samstags 7.30 - 19.00 Uhr
  • sonntags 7.30 - 19.00 Uhr

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnABIkalypse und das Ende der Woche

Abi und die Änderung der Baumschutzsatzung

Castrop-Rauxel Die neue Baumschutzsatzung kommt. Über die gravierenden Veränderungen in der neuen Satzung sind sich aber nicht alle einig. Unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp hat zu diesem Thema eine ganz eindeutige Meinung.mehr...

Marktplatz

Zwei Wochenmärkte müssen wegen Bauarbeiten zeitweise umziehen

Castrop-Rauxel Der Altstadtmarkt gibt ein Gastspiel auf dem Marktplatz. Auch der Habinghorster Wochenmarkt muss vorübergehend umziehen. Das Marktplatzpflaster ist repariert, dafür stören Zigarettenstummel, die in den Fugen klemmen.mehr...

Mittagsruhe

Ist Rasenmähen mittags bald erlaubt?

Castrop-Rauxel Ein Bürger hat den Antrag gestellt, Rasenmähen in der Mittagszeit zu erlauben. Dafür muss die Stadt die Straßenordnung ändern.mehr...

rnBehinderung

Wie Leonie Richter mit einer doppelten Behinderung den Uni-Alltag meistert

Castrop-Rauxel Für die Castrop-Rauxelerin Leonie Richter* (28) ist jeder Tag ein Kraftakt. Ein Kraftakt, den Alltag zu meistern. Denn Leonie Richter ist gehbehindert und blind. Ersteres seit der Geburt, zweites seit sieben Jahren. Sie hat einen Behinderungsgrad von 100 Prozent. Entmutigen lässt sie sich von ihrem Schicksal aber nicht. Sie kämpft, obwohl es etliche Hürden gibt.mehr...

Trickbetrug

Frauen verschaffen sich Zutritt zur Wohnung und bestehlen 87-Jährige

Castrop-Rauxel Mit einem perfiden Trick haben sich zwei Frauen Zutritt zur Wohnung einer 87-Jährigen verschafft. Während die eine die Seniorin ablenkte, ging die andere auf Diebestour durch die Wohnung. mehr...